Counter  

AFM - Museum.de 
Google Maps APRS 
Web SDR Wismar 
Bremerfunkfreunde 
KiwiSDR.com Liste
FT8-WSJT-X 2.2.2.
FT8-WSJT-Z Klone 
FT8-Manual  2.2.2.
Castles Award.org 
INFO-Funknews.at
Heil-Microphones
TX/RX - Hilberling 
RigPix-Datenbank 
ELECRAFT-QRP.de
SCHURR - Tasten 
GrpBWStO-Daun
BW - Vulkaneifel 
BW - Bündelfunk 
BW - DL1965WH 
Überflüge der ISS 
AMSAT - DL - org 
QO-100 Es´hail-2 
Flugradar24.com  
Marine-Traffic.com 
US Navy Radio.com  
BSH See-Fahrt.de  
See-Funk-Netz.de  
Marine-Funker.de  
Verkehr in Berlin 
Alpenportal-Pässe 
Wetter - Meteox.de 
Gewitter-Weltkarte  
Unwetterwarnung  
Hochwasser-Portal 
Bodensee-Pegel 
Erdbeben-Monitor
AK-NOTFUNK.de
SOLAR-HAM MAIN 
KPA und KP-Index  
Geoplaner V-2.7
Locator-Funk-Net
DX-Operationdiary 
GDXF - Foundation 
SDXF - Foundation 
DX-Cluster-SK6AW 
QCWA-Chapter 106 
SKCC-CLUB #13495 
RAC.ca  -  CANADA 
Dayton Hamvention 
RSGB-Great Britain 
R-E-F  Francais.org 
C.I.S.A.R. - cisar.it 
A.R.I.  ITALIA ari.it 
SRAL - Finnland.fi 
SSA - Schweden.se 
NRRL-Norway-club 
EDR-Danske - club
PZK Polska-Radio
QRZ.PL - Callbook 
QRZ.RU - Callbook 
ÖVSV.at/Startseite 
USKA.ch/Startseite 
HB9ACC-Antennen  
AGCW-Telegraphie
HIGH-SPEED-CLUB
DL-QRP-AG Projekt
DL-QRP-AG Forum 
The Lighthouses 
ILLW-Weekend.net 
QSL-Manager Liste
QSL-ONLINE.de
eQSL-Vermittlung
ARRL.org - QST 
IARU - Region 1 
IARU HF-Bandplan 
HamCall - Callbook 
QRZ.com  Callbook 
Rufzeichenliste-OE 
Rufzeichenliste-DL
DL-Altersstrucktur 
Artikel 10 - EMRK 
UNO-Organisation 
FT-Funkbörse.de  
Funk-Telegramm 
FT-Funk-Forum 
Funkamateur.de  
Virtuelle HamRadio
Info zur HamRadio
SW-Film von 1955 
DARC-HOTEL GmbH
Relais A-Z m. QTH
Funkfrequenzen01
                           
Amateurfunk-Magazin Funkamateur-Journal 
 

Dubus-Magazin  
Das Rothgammel Antennen Buch

Das ARRL-Antennen Book

Mehr Besucher

STAY[at]HOME RADIO 2020

Amateurfunkverein in DL: Provinziell oder Weltoffen

QSLonline 18.04.2020 von Horst - DM2FDO

Die Frage stellt sich wenn man aktuelle und weltweite Initiativen im Amateurfunkgeschehen, an Hand der in den DXCluster-Spots zu sehenden Suffixen von Sonderrufzeichen, beurteilt.

Der DARC feiert und bejubelt sich selbst. Das kann er am Besten und macht das am Liebsten.
Sei es 70 Jahre seines Bestehens oder die "Vereinigung" mit dem RSV der DDR vor 30 Jahren.

D*70DARC und DM30RSV wurden aus den Anlässen von DL-Funkamateuren aktiviert und spezielle Diplome herausgegeben.

In der Feierlaune ist dem Verein wohl entgangen das auch Anderes und Wichtigeres in der Welt passiert und daher auch den Amateurfunkdienst in DL, als weltweites und weltoffenes Medium, interessieren sollte.

So werden aus Anlaß der Corona-Pandemie, und ggf. dadurch bedingter Isolation des persönlichen Miteinanders, "STAYHOME"-Suffixe * aktiviert.

Als ein Zeichen der Solidarität der weltweiten Gemeinschaft der Funkamateure untereinander.

Seit dem 8 April wurden Stationen u.a. aus 5B4*, A9*, E7*, OE*, OS*, OH*, R*, SZ* und Z3* gehört.

Diese Initiative ging von finnischen OPs aus: https://www.dx-world.net/stay-at-home-award/ (in Deutsch).

Die ARRL informierte bereits am 2. April: http://www.arrl.org/news/some-countries-permitting-stayhome-suffix-call-signs-during-covid-19-pandemic

Der DARC hat es bis heute "verpennt" seine Mitglieder zu informieren und sich an dieser Aktion zu beteiligen.

Ach so, heute ist der "Welt Amateurfunk Tag":
(WARD-Poster)
https://worldday.de/18-april-weltamateurfunktag-world-amateurradio-day/  Von der IARU ins Leben gerufen und von vielen nationalen Amateurfunkvereinen durch Sonderstationen mit WARD *-Suffixen unterstützt: 3Z*, 5P*, A9*, AM*, HB*, HZ*, LX*, TM* u.a.
 
Dem DARC e.V. ist auch diese Möglichkeit den DL-Amateurfunk
mit einem Sonderrufzeichen zu representieren um es mal ganz
deutlich zu sagen, "am A . . . .  vorbei" gegangen!
Warum? Siehe oben?
Wen interessiert solch ein ignorantes Verhalten unseres "Bundesverbandes für Amateurfunk in Deutschland"?
Mich schon !   (.  .  . schreibt Horst - DM2FDO weiter .  .  .)

Ich bin nicht nur ein bischen verärgert. Ich bin Stinksauer auf eine Vertretung die sich um eine amateurfunkfremde Investition "eigenes Hotel" kümmert, statt amateurfunkrelevante Ereignisse im Auge zu haben und sich daran aktiv zu beteiligen.

(Copyright © by DM2FDO - Redaktion QSLonline.de)

 

Stayhome - Coronakrise 

Copyright © https://www.dx-world.net/stay-at-home-award

Am 18. April ist Weltamateurfunktag –                  World Amateur Radio Day 
Die „Internationale Amateur Radio Union (IARU)“ hat den Weltamateurfunktag ins Leben gerufen. Die Union wurde am 18. April 1925 gegründet. Funkamateure erinnern aber auch an den ersten Start eines Amateurfunksatelliten (Dezember 1962).
 
In Chile, Mexiko, Polen, Portugal, Schweiz, Deutschland und zahlreichen anderen Ländern rund um den Globus sind Funkamateure am Weltamateurfunktag am 18. April unter speziellen Rufzeichen aktiv. Internationale Seite.
 
(Copyright © by Nachrichten-Archiv DD6NT)  
 

DARC verschiebt OV- und Distriksversammlungen

Am 19.3.2020 wurde vom DARC eine vom Rechtsanwalt Bertram Heßler, DG2FDE, verfasste lnformation über die rechtlichen Hintergründe bezüglich der Absage bzw. Verschiebung von OV- und Distriktsversammlungen verteilt. Diese ist so kompliziert geschrieben, dass niemand sie versteht.... Eine glasklare Ansage wäre hier nötig gewesen, so wie das auch andere Vereine gemacht habe!

Und: Warum sagt der DARC bzw. das Kontest-Referat nicht ganz konkret: ln allen Wettbewerben gibt es bis Ende 2020 nur Single-OP-Kategorien! Diese Vezögerungstaktiererei fällt beim DARC schon besonders negativ auf. Amateurfunk-vereinigungen anderer Länder sind da schneller und eindeutiger.Leider haben sich auch die Warnungen der Zweifler voll bestätigt:

Der DARC hat mit seinem Hotelkauf nun das ganz große Los gezogen.....

Sicherlich hat Corona keiner vorhersehen können, dennoch, auch das nahe VW-Werk, von dem ja so viele sichere Kunden für das DARC-Hotel kommen sollten, soll schon länger schlecht da stehen, da es von den Umstrukturierungsmaßnahmen durch die Umstellung auf E-Autos besonders betroffen ist. Das wussten sicherlich auch die ehemaligen Eigentümer schon länger....

Ohne Gäste über mehrere Monate wird sicherlich in diesem Jahr, beim DARC-Hotelbetrieb ein dickes Minus heraus-kommen.

Das Sprichwort "Schuster bleib bei deinen Leisten" hat sich mal wieder bewahrheitet. 2020 wird finanziell also ein unerfreuliches Jahr für den DARC werden.

(Quelle: Magazin Funktelegramm - 05/2020 Seite 3)   

DARC Hotelkauf  -  wohl ohne vorher nachzudenken  .  .  . ?  

Eine andere Frage die sich hier aufdrängt und ganz offensichtlich auf dem Tisch liegt, ist wohl der Gedanke, ob es überhaupt innerhalb eines eingetragenen Vereins, gesetzlich vereinbar ist, wenn man wie hier die Gemeinnützigkeit des Vereins beansprucht und kauft dann einfach ein Hotel, was ja ein Geschäft mit kommerziellem Charakter darstellt.

Ein Verein mit anerkannter Gemeinnützigkeit darf sich grundsätzlich auch ein Hotel kaufen. Doch es gibt hier auch Gesetze und Vorschriften die einer Beachtung wert sind. Dieser Verein darf dann die Zimmer, natürlich nicht an Geschäftsleute oder an eine Familie als Ferienwohnung vermieten. Der Verein darf dann im Sinne seiner Gemeinnützigkeit diese Zimmer nur an Pflegebedürftige, betreute Personen, Behinderte oder aber auch z.B. für Rollstuhlfahrer vermieten. Zu diesem Zweck, müssten aber dann schon vorher alle infrage kommenden Zimmer und das Hotel, barrierefrei umgerüstet werden, wobei die Arbeiten dann auch noch größere Summen verschlingen dürften.  

Für einen Verein mit anerkannter Gemeinnützigkeit ist es aber meistens auch nicht gestattet ein im Hotel befindliches Restaurant zu betreiben um die Gäste zu beköstigen. Hier müsste das Restaurant dann von einem anderen Besitzer, Inhaber oder Pächter betrieben werden, weil das Restaurant ein kommerzielles Unternehmen, mit Gewinnpotenzial darstellt. Das verbuchen der eingenommenen Gelder aus der Verpachtung des Restaurants ist eine andere Sache und man muss fragen, was das Finanzamt Kassel zur Vorgehensweise des DARC sagt.

Selbst wenn vor dem Finanzamt alles rechtens ist, das vermeintliche große Geschäft aber trotzdem wegen der großen Probleme mit ausbleibenden Hotelgästen für längere Zeit, in einem riesigen Berg von Schulden endet. Hier sollten die Mitglieder auf der Hut sein und aufpassen, dass man nicht im ungünstigsten Fall, die Mitglieder des Vereins in die Verantwortung nimmt, um zur Tilgung des Schuldenbergs mit beizutragen.

Grundsätzlich ist der eingetragene Verein, eine juristische Person die aber aus normalen Menschen besteht und daher nur als Verein für eine Tilgung auftretender Verbindlichkeiten zuständig ist. Wenn aber die Schulden ganz oder auch nur teilweise vom Verein (der juristischen Person) getilgt werden können, hat der Verein dann kein Kapital mehr um die Schulden komplett auszugleichen.

In einem solchen Fall kann der Verein von seinen Mitgliedern eine Spende verlangen oder aber auch einfach den Mitgliedsbeitrag erhöhen. Wenn dann das Geld immer noch nicht reichen sollte, kann der Verein eine weitere Beitragserhöhung beantragen.

Das könnte dann unter Umständen für jedes einzelne Vereins-Mitglied des DARC, sehr teuer werden.           
(ohne juristischen Anspruch) 

(Copyright © 2020 by Nachrichten-Archiv DD6NT) 

"LINK" zur Website: QSLonline.de (Horst - DM2FDO)

 

· 

 

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

 

 

·

·

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Home

·

· 

 

·