Counter  

AFM - Museum.de 
Google Maps APRS 
Web SDR Wismar 
Bremerfunkfreunde 
FUNKER-PORTAL 
KiwiSDR.com Liste
FT8-WSJT-X 2.4.X.
FT8-WSJT-Z Klone 
FT8-Manual  2.3.1.
SignaLink™ - USB
Castles Award.org 
INFO-Funknews.at
RigPix-Datenbank  
Heil-Microphones
TONO™ Theta-350 
ANNECKE-Koppler 
TX/RX - Hilberling 
JUMA PA 1000 W 
ELECRAFT-QRP.de
SCHURR - Tasten 
GrpBWStO-Daun
BW - Vulkaneifel 
BW - Bündelfunk 
BW - DL1965WH 
Überflüge der ISS 
AMSAT - DL - org 
QO-100 Es´hail-2 
Flugradar24.com  
Marine-Traffic.com 
US Navy Radio.com  
BSH See-Fahrt.de  
See-Funk-Netz.de  
Marine-Funker.de  
Verkehr in Berlin 
Alpenportal-Pässe 
Wetter - Meteox.de 
Gewitter-Weltkarte  
Unwetterwarnung  
Hochwasser-Portal 
Bodensee-Pegel 
Erdbeben-Monitor
Vulkan-Ausbrüche 
AK-NOTFUNK.de
KATWARN per SMS 
SOLAR-HAM MAIN 
KPA und KP-Index  
Geoplaner V-2.7
Locator-Funk-Net
DX-Operationdiary 
GDXF - Foundation 
SDXF - Foundation 
DX-Cluster-SK6AW 
QCWA-Chapter 106 
SKCC-CLUB #13495 
RAC.ca  -  CANADA 
Dayton Hamvention 
RSGB-Great Britain 
R-E-F  Francais.org 
C.I.S.A.R. - cisar.it 
A.R.I.  ITALIA ari.it 
SRAL - Finnland.fi 
SSA - Schweden.se 
NRRL-Norway-club 
EDR-Danske - club
PZK Polska-Radio
ÖVSV.at/Startseite
ÖVSV.at / Notfunk 
USKA.ch/Startseite 
USKA.ch / Notfunk 
HB9ACC-Antennen  
AGCW-Telegraphie
OE-CW-G  : GROUP 
HIGH-SPEED-CLUB
DL-QRP-AG Projekt
DL-QRP-AG Forum 
The Lighthouses 
Feuerschiffe Check
ILLW-Weekend.net 
QSL-Manager Liste
QSL-ONLINE.de
eQSL-Vermittlung
ARRL.org - QST 
IARU - Region 1 
IARU HF-Bandplan 
HamCall - Callbook 
QRZ.com  Callbook 
QRZ.PL -  Callbook 
QRZ.RU - Callbook 
Rufzeichenliste-HB 
Rufzeichenliste-OE 
Rufzeichenliste-DL
DL-Altersstrucktur 
Artikel 10 - EMRK 
UNO-Organisation 
FT-Funkbörse.de  
Funk-Telegramm 
FT-Funk-Forum 
Funkamateur.de  
Virtuelle HamRadio
Info zur HamRadio
QSP-Download OE
SW-Film von 1955 
DARC-HOTEL GmbH
Relais A-Z m. QTH
Repeater-Map - EU 
Funkfrequenzen01
Frequenz-Listen01
 
◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊
CORONA-INFOS 
◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊
EUROIMMUN-AG. 
Stöcker - Vakzin
Neu-Ansteckung
Absurdistan - EU 
V A X Z E V R I A
E·M·A  Emer Cooke
Impf - Kampagne
Größerer - Busen
Johnson•Johnson 
Kreuz-Impfungen 
Pfizer - to go - SB 
mRNA - Krankheit 
Gefäß - Krankheit
Novavax™-Vakzin
Grippe-Impfungen
ZyCoV-D Impfstoff
Toxin als Impfung  
Pfizer-Inhaltstoffe 
Masken-Skandal 
 
◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊
>> Translater <<
◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊ 
 
◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊
◊Andere Sachen!
◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊
Ein Teelichtofen ! 
 
                           
Amateurfunk-Magazin Funkamateur-Journal
 
 

Dubus-Magazin  
Das Rothgammel Antennen Buch
Das ARRL-Antennen Book
Das Antennenlexikon
Heathkit - Dummy-Load Typ HN-31
Mehr Besucher
 
 
 

Bill Gates Stiftung

Bill Gates hat nur die Gesundheit der Menschen im Auge .  .  . 

Wenn wir die Gesundheitssituation der Weltbevölkerung einmal aus einem anderen Blickwinkel betrachten und dabei von der Annahme ausgehen, dass alle Menschen vor Gesundheit strotzen oder von der Pharmaindustrie bereits in der Vergangenheit, von allen Krankheiten befreit wurden, gäbe es jetzt keine Pharmaindustrie mehr. Die gesamte Pharmabranche wäre bereits pleite, weil keine Medikamente mehr benötigt werden.

Man kann also m.E. hier an diesem Beispiel sehr leicht erkennen, dass man von Seiten der Pharmakonzerne nicht das geringste Interesse an einer Gesundung der Menschheit hat, weil man an gesunden Menschen kein Geld verdient. Also darf man die Menschen nur etwas gesünder machen, damit die Pharmakonzerne in der Zukunft noch eine Zukunft haben und zukünftig weiter und immer weiter ihre Produkte verkaufen können.

Nach diesem Prinzip arbeitet auch der "Weltgesundheits-Doktor", Bill Gates mit seiner "Bill & Melinda Gates-Foundation". Bill Gates ist im Besitz von Mehrheiten und riesigen Aktienpaketen an den größten Nahrungsmittel-herstellern der USA z.B. Coca-Cola, Pepsi-Cola, Mc Donalds usw. Also in erster Linie Hersteller von Speisen und Getränken mit denen man die Menschen erst einmal krank macht und Geld daran verdient, um danach mit Medikamenten der von seiner Foundation, mit Spendengeldern gesponserten Pharmaunternehmen noch einmal Geld zu verdienen, an den Menschen, die er vorher mit dem Verkauf seiner Nahrungsmittel, erst krank gemacht hat.

"Für Geld, - da kann man alles kaufen, -
sogar Leute, die ´nen Impfstoff brauchen".
· 
(Copyright © by Nachrichten-Archiv DD6NT)
 
 
Und hier die Zusammenfassung in Kurzform:
Es geht nicht darum, Menschen gesund zu machen,
sondern darum, an einer Krankheit den größten
Profit zu erzielen, der möglich ist.  
 
 

WHO: In der Hand von Bill Gates?

Weiter wird behauptet, dass Gates die Weltgesundheits-organisation (WHO) finanziere. Es stimmt, dass die Gates-Stiftung zu den größten Geldgebern der WHO gehört, sie ist aber bei Weitem nicht der einzige. So flossen im Budget-zeitraum 2018/2019 etwa Spenden der Gates-Stiftung in Höhe von 367,7 Millionen Dollar in WHO-Projekte. Damit war sie als zweitwichtigster Zahler nach den USA (553 Mio.) gelistet, die jüngst ihre finanzielle´Unterstützung an die UN-Behörde einfroren.

Die Gates-Stiftung beteiligte sich damit zu 9,8 Prozent an den zweckgebundenen Spenden, die wiederum 77 Prozent des gesamten WHO-Budgets ausmachen. Kritiker bemängeln, Gates dürfe die Ziele seiner Spenden bestimmen und könne so der WHO eine Richtung vorgeben.

(Quelle:  dpa.de)
 

 

Maskenpflicht nie eingeführt und Maßnahmen beendet 
 
Corona-Bestimmungen in den USA - Vielerorts ausserkraft gesetztFoto:  Copyright © 2020-2021 by M. Hauke Verlag e.K.

 

"Bill Gates verhaften" - Milliardär und seine Stiftung in Indien nicht erwünscht

21 Juni 2021 06:45 Uhr

Seit mehr als einem Jahrzehnt ist die "Bill & Melinda Gates Stiftung" in Indien tätig. 2021 hat sie 363 Zuschüsse im Land vergeben. Den Glauben an die Wohltätigkeit des Mäzens scheint dies nicht zu stärken: Bei Protesten brannte sein Bildnis, online wird seine Verhaftung gefordert.

Demnach haben zahlreiche Menschen die Behörden in dem südasiatischen Land als Teil einer Kampagne unter dem Hashtag #ArrestBillGates aufgerufen, die BMGF und Gates wegen der Durchführung illegaler medizinischer Versuche an gefährdeten Gruppen in zwei indischen Bundesstaaten anzuklagen.

Erst kurz zuvor, im April 2021, war Gates schon mal in die Kritik geraten, weil er sich gegen die Weitergabe der COVID-19-Impfstofftechnologie an Entwicklungsländer wie Indien ausgesprochen hatte, das zu dem Zeitpunkt schwer von einer zweiten Corona-Welle getroffen worden war. Seit Oktober des vergangenen Jahres fordern mehrere Staaten um Indien und Südafrika einen temporären Verzicht auf internationale Verpflichtungen für bestimmte geistige Eigentumsrechte, um die Verfügbarkeit von Impfstoffen zu gewährleisten. Doch laut Gates ist der Schutz des geistigen Eigentums (IP) für COVID-19-Impfstoffe und Medikamente gar nicht das Problem und "die Verlegung eines Impfstoffs (...) in eine Fabrik in Indien (...) nur aufgrund unserer Zuschüsse und unserer Expertise überhaupt möglich".

Dabei hat Indien eine lange Geschichte der Impfstoffentwicklung, die bis in die 1920er-Jahren zurückverfolgt werden kann, wie Prabir Purkayastha unter anderem auf der Seite Counterpunch schreibt. So sind indische Unternehmen laut dem Global Vaccine Market Report 2020 der Weltgesundheitsorganisation (WHO) gemessen an der Menge die größten Hersteller von Impfstoffen weltweit. Doch gemessen am Profit durch Impfstoffherstellung ist der globale Anteil, der von "Big Pharma", also multinationalen Konzernen, gehalten wird, viel größer als der Indiens.

Gates setze mit patentgeschützten Impfstoffen zu Monopolpreisen auf ein Modell, das ärmere Länder in den Ruin treibt, kritisierte Purkayastha. Erst nach heftiger öffentlicher Kritik auch im Ausland unterstützte BMGF-Chef Mark Suzman offiziell einen vorübergehenden Verzicht auf das geistige Eigentum des Impfstoffs.




Neuer Generalstreik der Landwirte in Indien


Laut Purkayastha war diese Haltung für den Schutz geistigen Eigentums ein "Aufguss der AIDS-Debatte, bei der die westlichen Regierungen und Big Pharma argumentiert hatten, dass die Entwicklung generischer AIDS-Medikamente zur Herstellung minderwertiger Medikamente und zum Diebstahl des westlichen geistigen Eigentums führen würde". Während in Afrika zwischen 1997 und 2007 mehr als zehn Millionen Menschen an AIDS starben, gingen die Todeszahlen in reichen Industrieländern stark zurück, was auch auf den Schutz geistigen Eigentums zurückgeführt wird. Und Gates, "der sein Vermögen auf das geistige Eigentum von Microsoft aufgebaut hat", sei der führende Verfechter des Schutzes geistigen Eigentums in der Welt - eine Ansicht, die mehrere Beobachter teilen - auch durch die Rolle der Stiftung als Geldgeber der WHO.

"Mit seinem neu entdeckten Heiligenschein als großer Philanthrop führt er den Angriff mit Big Pharma zur Schwächung von Patenten auf der globalen Bühne an."

Nach Ansicht der Befürworter des Patentverzichts bei COVID-19-Vakzinen verstärkt Gates die problematische Lobbyarbeit von Pharmafirmen. Auch bei den großen Protesten der indischen Landwirte in den vergangenen Monaten spielte der US-Milliardär - einer der reichsten Menschen der Welt und der größte private Ackerlandbesitzer in den USA - eine nicht sehr rühmliche Rolle. Berichten zufolge haben Landwirte bei den Protesten ein Bildnis von Bill Gates verbrannt, weil er die umstrittenen Gesetze zur Förderung der Privatisierung der Landwirtschaft auf Kosten lokaler Kleinbauern fördere, wie Akshay Tarfe von Oxfam Indien schreibt.


Denn anders als auf der Webseite der "BMGF" dargestellt, kommt deren Engagement auf dem Gebiet der "landwirtschaftlichen Entwicklung" nicht vorrangig der indischen Bevölkerung und den sogenannten gefährdeten oder schutzbedürftigen Gruppen zugute. Profitieren würde von der neuen Gesetzgebung Microsoft Indien, wie Recherchen indischer zivilgesellschaftlicher Organisationen aufzeigten, indem der Konzern potenziell Zugang zu einer Datenbank von 50 Millionen indischen Landwirten und ihren von der Regierung geführten Datensätzen erhalten würde. Diese waren zuvor im Rahmen einer Digitalisierung der Landwirtschaft und einer "nationalen Strategie für künstliche Intelligenz" gesammelt worden - ohne, dass die Betroffenen, die Landwirte, vorher in Kenntnis gesetzt wurden.

"Kriegsähnliche Mentalität"

Auch die weltbekannte indische Physikerin Dr. Vandana Shiva kritisiert das Vorgehen von Gates.

Wie die Wissenschaftlerin, die sich seit Langem für Artenvielfalt und gegen Patente auf lebensnotwendige Ressourcen einsetzt, im Interview mit RT DE erklärte, gibt es eine "große Mafia", die die Wirtschaft mit technokratischen Lösungsansätzen bedrohe.

"Diese Milliardäre schaffen genauso wie die Kolonialisten ihre eigenen Regeln und Gesetze, die sie allen aufzwingen, anstatt dass die betroffenen Menschen selbst die Lösungen finden."

Der Bericht "Gates to a global Empire" zeigt auf, wie Gates - der demzufolge "vor seiner umfassenden PR-Korrektur" und nach mehreren Kartellverfahren den Ruf eines rücksichtslosen Tech-Giganten hatte - seine Strategie, um beinahe jeden Preis den Weg für das monopolistische Microsoft-Imperium freizumachen, nun exportiert, um die globale Entwicklungsagenda in Übereinstimmung mit seinen sehr spezifischen Interessen zu beeinflussen.

(Copyright © 2021 by rt-de.de)

10 Fakten über Bill Gates

Heute widmen wir uns mal einem nicht ganz so ernsten aber nicht minder interessanten Thema: Bill Gates. Es gibt Dinge, die man über ihn weiß - aber auch einiges was Ihnen komplett neu sein wird. Von Bill Gates dem Knastbruder bis hin zu Bill Gates als Weiberheld haben wir so einiges zusammengetragen.

Hier sind unsere Top Ten: Fakten über Bill Gates.
  • Bill Gates ist reich. Ok, das ist nichts neues. Aber interessant ist folgendes: Wäre Bill Gates ein Land, wäre es das 65.-reichste Land der Erde.
  • Bill Gates teilt seinen Reichtum so umfassend wie kaum ein anderer: Bislang hat er insgesamt 28 Milliarden Dollar für verschiedene Organisationen gespendet.
  • Bill Gates wurde im Jahr 1977 wegen Fahren ohne Führerscheins und überfahren einer roten Ampel verhaftet und saß einen Tag lang in Untersuchungshaft. Er schien es damals recht locker zu nehmen, wie man oben sehen kann.
  • Bill Gates wird seinen Kindern nicht seinen kompletten Reichtum hinterlassen. Man könnte meinen, Familie Gates hätte mit dem Vermögen über Generationen ausgesorgt, Bill sagt aber, er täte seinen Kindern keinen Gefallen damit, Ihnen ein derart sorgenfreies Leben zu ermöglichen. Vermutlich muss jeder mit etwa 10 Millionen Dollar auskommen. Nahezu bedauernswert.
  • Bill Gates' Haus weiß alles über dich, wenn du zu Besuch kommst. Bevor man nämlich eingelassen wird, muss man einen Fragebogen zu seinen persönlichen Vorlieben ausfüllen, die dann auf eine Art Anstecker gespeichert werden. Das Haus ändert dann bei Betreten verschiedener Räume das Licht, Musik, Temperatur und andere Dinge nach dem Geschmack des Gastes.
  • Vor 20 Jahren kaufte Bill den „Leicester Kodex", eines der berühmtesten Werke von Leonardo da Vinci, bei einer Auktion. Gerade einmal 30 Millionen Dollar bezahlte er dafür - eigentlich doch ein Schnäppchen oder?
  • Bill Gates unterstützt den Kampf gegen Malaria. „Wieso Malaria?" werden Sie jetzt fragen, wieso nicht Krebs oder AIDS? Darauf hin meinte er einmal in einem Interview, dass dies Krankheiten sind, die stark im Fokus der Öffentlichkeit stehen und in deren Bekämpfung ohnehin Milliarden gesteckt werden - da fiele sein Beitrag nicht sonderlich auf.
  • Bill Gates hat keinen College Abschluss. Das ist jetzt erstmal nichts besonderes, den hatte Steve Jobs und den hat Mark Zuckerberg auch nicht. Bill flog aber nicht von irgendeinem College - er flog aus Harvard raus. Meine Mutter meinte immer „Bleib in der Schule, sonst wird nichts aus dir!". Darüber kann man dann wohl streiten.
  • Bill Gates war in seiner High School Zeit keineswegs der zurückhaltende Nerd. Er sollte einmal ein Programm schreiben, um die Schüler möglichst optimal auf die verschiedenen Kurse zu verteilen. Als er fertig war, saß er selbst danach mit auffallend vielen, attraktiven Mädchen in seinen Kursen. Das war aber sicher nur Zufall.
  • Bill Gates' Lebensziel war es, mit 30 Millionär zu sein. Stattdessen war er mit 31 Milliardär. So viel zum Thema, die eigenen Ziele hoch zu stecken.

(Copyright © by com-leipzig.de)

·
·

Bill Gates gibt zu, dass der Covid-19-Impfstoff 700.000 Menschen umbringen und zu Krüppeln machen wird

Dies ist ein Krieg, ein physischer Krieg, ein ökonomischer Krieg der Globalisten und ihren chinesischen kommunistischen Kohorten gegen das, was vom Westen übrig ist, und nun tritt er in eine Phase explosiven Wachstums innerhalb des Konflikts ein.



Alex Jones von Infowars hat nach eigenen Angaben so hart daran gearbeitet, wie er nur kann, damit sich die Dinge nicht bis zu diesem Punkt entwickeln, aber nun ist es soweit gekommen.

Und all die Amerika- und Christen- und Gotthasser da draußen, die sich der Hollywood-, Anti-Amerika, Anti-Familie, pro-China, Pro-EU und Pro-Pädophilie-Agenda verschrieben haben, freuen sich hoffentlich darüber, was nun passieren wird.

Die Depression, die bereits vom Tiefen Staat ausgelöst wurde, der mit den chinesischen Kommunisten zusammenarbeitet, die die Covid-19-Bioattacke gestartet haben, und die darauf folgende Massenpanik wissenschaftlich angeführter Hysterie, hat eine globale Depression garantiert, die bereits auf der ganzen Welt eingesetzt hat. Und was nur eine Unbequemlichkeit ist für den durchschnittlichen neureichen Westler, ist ein Todesurteil für Leute in Indien, dem Nahen Osten, Afrika und Lateinamerika.

Alex Jones hat einen Stapel an UN-Berichten, die zugeben, dass Milliarden am Rande des Verhungerns sein werden, und dass Millionen tatsächlich verhungern werden, Millionen nun wegen dem Zusammenbruch der Wirtschaft verhungern. Über die Hälfte der Weltbevölkerung lebt von der Hand in den Mund, wobei die Hälfte, und manchmal 80% ihres Geldes allein für Nahrungsmittel ausgegeben wird (Von unsichtbaren Impf-Tinten-Tattoos, warum Frankreich ein getestetes Corona-Virusheilmittel versteckt und Bill Gates Massenimpfungen will).

Und allen wird Angst gemacht vor dem Virus, der ein zur Waffe umfunktionierter Covid-Virus ist, und der mehr Leute umbringt als der jährliche Grippevirus. Es scheint, dass die Prognosen richtig sind, mehr als 80.000 Tote dieses Jahr [in den USA], was der ursprünglichen Prognose von Mike Adams entspricht.

Die Hysterie ist die eigentliche Waffe, und sie wird dieses Jahr Millionen an Todesopfern fordern, Millionen von Menschen verhungern deswegen auf der ganzen Welt. Und dann sagt der abartige, üble Papst, "Oh, das ist die Rache der Natur wegen dem Ignorieren des Klimawandels", und er sagt, wir sollen unseren CO2-Ausstoß reduzieren, was im nächsten Jahrzehnt über eine Milliarde Leute umbringen wird, wie die UN-Modelle zeigen. Und so sagt die UNO, die diese globale Regierung darstellt, zu allen Nationalstaaten, was zu tun ist, während sie diejenigen sind, die tatsächlich die Nahrungsmittelversorgung unterbrechen.



Bill Gates verkündete diese Woche im Fernsehen, dass Hunderttausende von Leuten vom Impfstoff krank werden und sterben, weil wir ihn jeder Person auf der Welt geben, und er gibt zu, dass es Nebenwirkungen besonders bei jungen Leuten geben wird, und dass wir Regierungen brauchen, die die Unternehmen entschädigen, die den Impfstoff bereitstellen und die von Bill und Melinda Gates geführt werden (Robert F. Kennedy Jr. deckt die Impfagenda von Bill Gates auf - Instagram-Seite geflutet mit Menschen, die seine Verhaftung wegen „Verbrechen gegen die Menschlichkeit" fordern).

Wenn sie einem wie in der Medikamentenwerbung sagen: "Hey, dieses Medikament kann Dich umbringen", dabei aber glückliche Leute zeigen, die als Gegenüberstellung tanzen, während sie dies sagen, dann weiß man, dass es tödlich ist.

Die Wirksamkeit von Impfstoffen bei älteren Leuten ist immer eine große Herausforderung. Es stellt sich heraus, dass der Grippeimpfstoff bei älteren Leuten nicht so effektiv ist ... Wir brauchen eindeutig einen Impfstoff, die in den höheren Altersstufen funktioniert, weil für sie das Risiko am größten ist. Und indem man das tut, ihn verstärkt, damit er bei älteren Leuten funktioniert und man trotzdem keine Nebenwirkungen hat, wissen Sie, wir haben bei einem von 10.000 Nebenwirkungen, das sind viel mehr, 700.000 Leute, die darunter leiden werden ... Und bei der eigentlichen Entscheidung darüber - "OK, lasst uns der ganzen Welt diesen Impfstoff verabreichen" - müssen Regierungen beteiligt sein, weil ein gewisses Risiko und Beeinträchtigungen eingegangen werden müssen.

(Bill Gates, siehe unteres Infowars-Video)

Und er hat den tatsächlichen Covid-19-Virus bereits vor zwei Jahren patentiert. Und es ist derselbe Kerl, der gesagt hat, wir müssen die Weltbevölkerung reduzieren und dass er alte Leute umbringt, aber nun kümmert er sich sehr um sie. Sehen Sie, wenn Sie den Covid-19-Impfstoff bekommen, wird er anhand ähnlicher Impfstoffe Ihre Immunität im Durchschnitt um mindestens 50% verringern.

Recherchieren Sie selber: Grippeimpfung verringert die Immunität gegenüber der Grippe. Und das ist der Grund, warum bei Studien über Leute, die geimpft wurden, herausgekommen ist, dass sie nicht so lange leben und an der Grippe sterben. Das ist in Studien nachgewiesen. Das ist der Grund, warum sie sagen: "Oh, wenn Sie alt sind und zuviel vom Grippeimpfstoff bekommen haben, dann ist das nicht effektiv, hören Sie auf damit." (Die Coronavirus COVID-19-Pandemie: Die wahre Gefahr ist der Plan der Elite „Agenda ID2020").

Tatsächlich sorgt er dafür, dass Sie die Grippe im nächsten Jahr umbringt, weil er zwar diese Mutation abdeckt, aber dann verringert er Ihre Immunität gegenüber all den anderen Grippeviren, so funktioniert das. Aber wenn Ihr Körper auf natürliche Weise lernt, sich zu wehren, dann wirkt es gegen sie alle (Bill Gates: „Impfen ist die beste Art der Bevölkerungsreduktion" (Video)).

Alex Jones hatte mit Medizinern, darunter Virologen, gesprochen, die gesagt haben, dass nie ein Grippeimpfstoff ausgesucht wurde, der die richtige Mutation für das nächste Jahr betraf. Es ist nie passiert. Und das ist der Grund, warum sie nie einen für die übliche Erkältung hatten, weil es jedes Jahr Tausende davon gibt. Sie geben jetzt zu, dass es Hunderte Versionen von Covid-19 gibt.

Selbst J.P. Morgan und Goldman Sachs sagen, wenn wir für vier weitere Wochen alles runterfahren, ist eine Depression absolut unumgänglich. Die Depression trifft bereits die Dritte Welt, die Leute verhungern in Massen.

Die UNO schätzt, dass zusätzlich zwei Millionen dieses Jahr verhungern werden, aber das ist es aus ihrer Sicht wert, wenn dadurch ein paar Hunderttausend Leute weltweit gerettet werden, weil es den großen Technologiekonzernen die Macht zur Überwachung und den großen Pharmakonzernen die Macht zur medizinischen Tyrannei verleiht.

Diese Freisetzung des Virus, die sich bereits seit mehreren Jahrzehnten angekündigt hat, ist die hauptsächliche Machtübernahme der Globalisten, weil sie all ihre Probleme auf einen Schlag löst: alles herunterzufahren, Bargeld loszuwerden, Leute zu überwachen, sie können jeden verhaften und einsperren, den sie wollen, totale Angst verursachen, die Dritte Welt verhungern lassen und in der Lage sein, Ihrem Körper Dinge aufzuzwingen, die sich dann in Waffen verwandeln, die Sie umbringen.

Impf-Entvölkerung: Bill Gates drängt auf 7 Milliarden experimentelle Injektionen, mit denen menschliche Zellen neu programmiert werden

In den USA läuft die Operation Warp Speed, da die Bundesregierung Verträge mit Pharma- und Biotechnologieunternehmen über die Herstellung und Lieferung von bis zu 300 Millionen experimentellen Impfstoffdosen bis Januar 2021 im Wert von rund 2 Milliarden US-Dollar abschließt.



In der Zwischenzeit zwingen Landesregierungen und Gesundheitsämter die Menschen für unbestimmten Zeit zum Tragen von Masken, zur Rückverfolgung von Kontakten, zu Einschränkungen der persönlichen Freiheit sowie zu fortgesetzten Abschaltungen und Einschränkungen bestimmter Aktivitäten, bis neue experimentelle Impfstoffe massenhaft konsumiert werden.

US-Präsident Donald Trump, der ein Wachstum an den Aktienmärkten zur Wiederwahl anstrebt, ist in einen Interessenkonflikt verwickelt, als er zum größten Sprecher von Big Pharma wird, um neue Biologika und RNA-Injektionen voranzutreiben (Immer mehr Details lassen den Verdacht aufkommen, dass Corona der Schlüssel zu einer globalen Impfagenda ist).

Gates und Fauci drängen auf einen umstrittenen Impfstoff gegen die Keimbahnbearbeitung für jeden Menschen

Big Pharma hat über 170 Covid-19-Impfstoffe in der Entwicklung, aber Bill Gates und Dr. Anthony Fauci treiben eine experimentelle RNA-Technologie van der Spitze der Forschung an. Diese Technologie, die per Injektion geliefert wird, ist eine Art Gentechnik, die als Keimbahnbearbeitung bezeichnet wird.

Bill Gates treibt diese Technologie seit über einem Jahrzehnt voran und verfügt über die finanziellen Mittel, um diese genetischen Veränderungen an Bevölkerungsgruppen auf der ganzen Welt durchzuführen. Die Technologie fügt den genetischen Code des Coronavirus in jede Person ein und verändert für immer die Genetik und die zellulären Prozesse in ihrem Körper.

Die Coronavirus-RNA programmiert menschliche Zellen neu, um Spike-Proteine ​​zu produzieren, wodurch das Immunsystem gezwungen wird, die Eigenschaften eines Virus zu bekämpfen, die künstlich von körpereigenen Zellen hergestellt werden.

Die Auswirkungen dieser Technologie sind generationsübergreifend. Die zelluläre Manipulation kann an zukünftige Generationen weitergegeben werden. Führende Ethiker und Wissenschaftler forderten ein Ende dieser Art von generationsübergreifende Bearbeitung des menschlichen Genoms in einer Genfer Erklärung vom Januar 2020 (Tödlicher Impfwahn: Experte rechnet mit 80.000 Toten und 4 Mio. Impfgeschädigten durch Corona-Zwangsimpfung in Deutschland).

Der Januar 2020 war auch die Zeit, in der Dr. Fauci und das NIH die Lizenzierung dieser umstrittenen Technologie für den experimentellen RNA-Coronavirus-Impfstoff von Moderna vorantrieben (Das NIH besitzt die Hälfte des Impfstoffs von Moderna und profitiert davon).

Obwohl Moderna noch nie ein Produkt auf den Markt gebracht hat, wurde seine neueste kontroverse Technologie verantwortungslos durch klinische Studien geführt und Tierstudien umgangen, die für das Verständnis von Toxizität, Histopathologie, Krankheitsprozesse und Gesundheit von entscheidender Bedeutung sind. (Frühere Versuche, einen Coronavirus-Impfstoff gegen SARS herzustellen, führten nach der Injektion und nach einer anschließenden Infektion zum Tod von Tieren)

In der ersten Runde der von Dr. Fauci genehmigten hastigen Studien am Menschen wurden die Ergebnisse von Moderna von den pharmazeutisch kontrollierten Medien verschönert, obwohl die Injektion bei 20 Prozent der Teilnehmer der Hochdosisgruppe Komplikationen und Krankenhaus-aufenthalte verursachte .

Es hat sich auch gezeigt, dass es bei der Hälfte der Studienteilnehmer Nebenwirkungen verursacht und seine Wirksamkeit nach 2 bis 3 Monaten nachlässt. Stellen Sie sich vor, diese Art von Schaden wird bei größeren Bevölkerungsgruppen verursacht!

(Copyright © by basel-express.ch)

·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
Home
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·