Counter  

◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊
TERMINKALENDER
AFU - Events  usw.
(www.on4lea.net) 
◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊
 
1-10 
AFM - Museum.de 
Google Maps APRS 
Web SDR Wismar 
Bremerfunkfreunde 
FUNKER-PORTAL 
KiwiSDR.com Liste
FT8-WSJT-X 2.6.0.
FT8-WSJT-Z Klone 
FT8-Manual  2.5.0.
SignaLink™ - USB
11-20 
Castles Award.org 
INFO-Funknews.at
RigPix-Datenbank  
Heil-Microphones
TONO™ Theta-350 
ANNECKE-Koppler 
TX/RX - Hilberling
JUMA PA 1000 W 
ELECRAFT-QRP.de
SCHURR - Tasten 
21-30 
GrpBWStO-Daun
BW - Vulkaneifel 
BW - Bündelfunk 
BW - DL1965WH 
Überflüge der ISS 
AMSAT - DL - org 
QO-100 Es´hail-2 
Flugradar24.com  
Marine-Traffic.com 
US Navy Radio.com  
31-40 
BSH See-Fahrt.de  
See-Funk-Netz.de  
Marine-Funker.de  
Verkehr in Berlin 
Alpenportal-Pässe 
Wetter - Meteox.de 
Gewitter-Weltkarte  
Unwetterwarnung  
Hochwasser-Portal 
Bodensee-Pegel 
41-50 
Erdbeben-Monitor
Vulkan-Ausbrüche 
AK-NOTFUNK.de
KATWARN per SMS 
SOLAR-HAM MAIN 
KPA und KP-Index  
Geoplaner V-2.7
Locator-Funk-Net
DX-Operationdiary 
GDXF - Foundation 
51-60 
SDXF - Foundation 
DX-Cluster-SK6AW 
QCWA-Chapter 106 
SKCC-CLUB #13495 
RAC.ca  -  CANADA 
Dayton Hamvention 
RSGB-Great Britain 
R-E-F  Francais.org 
C.I.S.A.R. - cisar.it 
A.R.I.  ITALIA ari.it 
61-70 
SRAL - Finnland.fi 
SSA - Schweden.se 
NRRL-Norway-club 
EDR-Danske - club
PZK Polska-Radio
ÖVSV.at/Startseite
ÖVSV.at / Notfunk 
USKA.ch/Startseite 
USKA.ch / Notfunk 
HB9ACC-Antennen 
71-80 
AGCW-Telegraphie
OE-CW-G  : GROUP 
HIGH-SPEED-CLUB
DL-QRP-AG Projekt
DL-QRP-AG Forum 
The Lighthouses 
Feuerschiffe Check
ILLW-Weekend.net 
QSL-Manager Liste
QSL-ONLINE.de
81-90 
eQSL-Vermittlung
ARRL.org - QST 
IARU - Region 1 
IARU HF-Bandplan 
HamCall - Callbook 
QRZ.com  Callbook 
QRZ.PL -  Callbook 
QRZ.RU - Callbook 
Rufzeichenliste-HB 
Rufzeichenliste-OE 
91-100 
Rufzeichenliste-DL
DL-Altersstrucktur 
Artikel 10 - EMRK 
UNO-Organisation 
FT-Funkbörse.de  
Funk-Telegramm 
FT-Funk-Forum 
Funkamateur.de  
QSP-Download OE
SW-Film von 1955
101-110 
DARC-HOTEL GmbH
Relais A-Z m. QTH
Repeater-Map - EU 
Funkfrequenzen01
Frequenz-Listen01 
Standort Suche DL
4 QSL-Karten Alben 
Virtuelle HamRadio
Info zur HamRadio
Eintritt HamRadio 
111-120
DARC - Hergert, Ade  
Energiewende und
es fehlen Speicher 
Neue E-Klasse 
Der neue Anlauf 
FN-Besucherrückgang 
Grüne Woche Berlin
IFA-BLN. 6.-10.09.2024
IAA-München 17.-22.9.24
OE3SOB - FUNKNEWS
121-130 
Oktoberfest in München
21.09.2024–06.10.2024
Oktoberfest Hofbräu Berlin
21.09.2024-06.10.2024
ANUGA´25-Köln 4.-08.10.
Das austral. Kasseler-Tier 
 
 
 
◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊
CORONA-INFOS 
◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊
1-10 
EUROIMMUN-AG. 
Stöcker - Vakzin
Neu-Ansteckung
Absurdistan - EU 
V A X Z E V R I A
E·M·A  Emer Cooke
Impf - Kampagne
Größerer - Busen
Johnson•Johnson 
Kreuz-Impfungen 
11-20 
Pfizer - to go - SB 
mRNA - Krankheit 
Gefäß - Krankheit
Novavax™-Vakzin
Grippe-Impfungen
ZyCoV-D Impfstoff
Toxin als Impfung  
Pfizer-Inhaltstoffe 
Masken-Skandal 
2G - Infantilisten 
21-30 
Freier Mensch
2G Notfallsituation 
Stufe des Wahns
Magazin Spiegel 
Übersterblichkeit 
Impfdurchbrüche 
Airport - Impfung 
Impfg.-LubecaVax
Der Sündenbock
Science Fiction
31-40 
"Spaziergänger" 
I-Stoff schlecht 
Der Bürgerkrieg 
- Schlagstöcke - 
2G jetzt gekippt 
Mutation - "IHU" 
40% Sterberate 
Unwirksamkeit 
Neu: Impfpflicht 
Immunglobulin A 
41-50 
Trucks in der EU 
Corona-Ohrfeige 
Neu:  Top Thema
2. Brief an "PEI" 
Die Apokalyptiker 
Labor-Fledermaus  
Berliner Feuerwehr 
Zwangsimpfung 
Suizid - Impfung 
99% Antikörper 
51-60 
Landesverrat 
Impfkatastrophe 
mRNA-Widerruf 
"Der Coronatan"
Die Corona-Täter 
Mehr Herzanfälle
MDB-Korruption 
Oster-Panik-Eier 
Außer Kontrolle 
Impfschäden I.
61-70 
Impfschäden II.
Pflege-Impfung
Covid-Congress 
Affenpocken 
ARD - Plattform 
Corona ist Grippe 
Fatale Situation 
Betrüger:  Pfizer 
120 Profiteure 
Lauterbach-UNI 
71-80 
K. Lauterbach 2. 
-Geburtendefizit-
5 Mrd. - Skandal
Virality Project
ASYL-Container 
Ins Asyl gelockt
Patient Null Wuhan
Amtlich-illegal
AfD - Sonneberg 
BVG anno 1933
81-90 
Was ist rechts ? 
Volksverhetzung 
Corona - Geheim
Sportler 30 stirbt 
nach der 4. Impfung 
- Gewaltexzesse - 
Lampedusa NGOs 
Hat Ausgebadet 
-Impfskandal- 
Impfarzt 59. tot 
91-100 
Impf - Myokarditis - 
Tod über den Wolken 
Drostens Hauptlügen 
CoV-2-Immunität 
mRNA Kinder Studie 
Pharmastandort
Die Drosten-Wende 
Fake-Impfstoff 
EMA-Daten gelöscht 
Astrazeneca EU-Verbot 
101-110
Es war Corona 2019/20 
 
 
  
◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊
◊   Energie-Krise   ◊ 
◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊ 
01-10 
Wagner-Söldner 
Wir im freien Fall
A. Baerbock - oje
Wärmepumpen 
Irrtum erkannt 
Schon vor 10 J. 
Strom-Kuhhandel 
Ruinöse Politik
AGORA / SEFEP
"Amerika-First" 
11-20
Grüne scheitern 
Weltpresse lacht - 
über Deutschland 
Bonn Gymnasium 
Putsch in Russland
Elektro Auto Ende
Meiler ans Netz 
Fake-News vom ZDF
Habeck ist am Ende 
Die Zufalls Grünen 
Stephan Kramer 
21-30 
Hitzeschutzplan 
Chrupalla-Anschlag 
Fake gegen die AfD 
Geheim-Atom-Akten 
Gerichtsurteil-Cicero
 
 
 
◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊
◊ Andere Themen ◊ 
◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊
01-10 
Layla - Puffmama 
Partyszene der "Gäste"
Bündnis Deutschland 
Putins Hungerplan
Nuklear Studie
Gedenken 17. Juni 1953 
>> Translater <<
Eisessen ist obszön 
Löwenalarm in Berlin 
Gruppen Vergewaltigung
11-20 
Penny-Boykott 
Das Maß ist voll 
Der Suppenkasper 
Der Asyl-Tourismus 
Asyl-Heime in Berlin 
Digital Service Act EU
"Käpt’n - Iglo®"       
Burka Verbot (CH)
160 Schiffe 9.000 Mann  
Massenschlägerei Lübeck,
21-30               und auch in
Würzburg Stuttgart Berlin
Böllerkrieg in Wien+Berlin
mit Molotow-Cocktails an
Sylvester, Brände gelegt
Brutaler Polizeieinsatz bei
Bauern-Demo in Berlin
 
 
 
◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊
Muss man Lesen! 
◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊
01-10 
Reitschuster.de 
Gettr.com
Achgut.com 
Alice Weidel 
Eva Herman
Eva Herman.net 
Vera Lengsfeld 
Sahra Wagenknecht 
The GermanZ
TICHYS EINBLICK
11-20
Andreas Popp 
Michael Mross
exxpress.at 
 
 
 
 
◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊
◊Andere Sachen!
◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊
01-10 
Ein Teelichtofen ! 
Weihnachtsmarkt
Umluft + Pfanne  
Küche ohne Gas 
Eine Bouillabaisse 
 
 
                           
 
Amateurfunk-Magazin Funkamateur-Journal
  

Dubus-Magazin  
Das Rothgammel Antennen Buch
Das ARRL-Antennen Book
Das Antennenlexikon
Heathkit - Dummy-Load Typ HN-31
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
· 
 
 
·

Es ist polit-mediale Inzucht: Öffentlich-Rechtliche können das Betrügen nicht lassen - erst WDR und nun auch MDR

Das deutsche Zwangsgebühren-TV

Veröffentlicht am 14.08.2023 - Von dd6nt.de 
· 
Wir bezahlen alle Zwangsgebühren für die TV-Sender,
die uns dafür mit gefackten Sendungen immer wieder
hinters Licht führen. Die den Fernsehzuschauern sehr
oft Lügen auftischen und von uns verlangen, dass wir
alles von dieser Lügenpresse glauben. Spätestens ab
jetzt aber nicht mehr.
·
(Copyright © 2023 by Nachrichten-Archiv DD6NT)

·

Fake: Gebühren-TV gab Grünen-Sprecherin in Interview als Passantin aus

Veröffentlicht am 12.08.2023 - exxpress.at
· 
Nicht schon wieder! Gerade erst ist die Tagesschau aufgeflogen, weil sie eine Mitarbeiterin des WDR als angeblich zufällig Interviewte verkaufte. Jetzt zog der Schwestersender "MDR" eine Pressesprecherin der Grünen (Lea Wengel) vors Mikro,
um gegen die AfD Stimmung zu machen.
·
Bild: Symbolfoto - Lea Wengel, Referentin für Presse-
und Öffentlichkeitsarbeit arbeitet für die Landes-
geschäftsstelle der Grünen (Bündnis´90) in Thüringen.

(Foto: Copyright © 2023 by exxpress.at)

Parteisprecherin als normale Bürgerin im Gebühren-TV MDR.
·
Ein Schelm, wer Böses dabei denkt oder gar an einen Zufall glaubt. Innerhalb weniger Wochen ist die öffentlich-rechtliche ARD zum zweiten Mal aufgeflogen, weil sich eine Interviewte in einer Bürgerbefragung als "bestellte" Gesprächspartnerin herausstellte.

Erst war es eine eigene Moderatorin, die in einem Beitrag des Westdeutschen Rundfunks (WDR), der größten Sendeanstalt der ARD, als zufällige Befragte in einer Umfrage ausgegeben wurde. Sie äußerte sich zu den hohen Lebensmittelpreisen und zeigte ganz im Sinne des rot-grünen Gesetzgebers Verständnis. Als der Schwindel aufgeflogen war, flüchtete sich der zuständige Chefredakteur von "ARD Aktuell", Marcus Bornheim, vor allem in Ausflüchte und in die Kritik an den Kritikern, die angeblich versuchten, Skandale zu konstruieren.

Fünf bestellte Interview-Partner, keine Kritik an Regierung


Jetzt der nächste Eklat im Gebühren-TV, den der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) aus Leipzig lieferte. Im "Bürgerdialog" mit Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) durfte sich eine angebliche Bürgerin zu Wort melden, über den Klimaschutz reden und gegen die AfD vom Leder ziehen. Vorgestellt wurde die Dame als "31-Jährige aus Erfurt". Tatsächlich handelte es sich um Lea Wengel, ihres Zeichens Pressesprecherin der Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen. Kritik an der Politik der Regierung gab es naturgemäß keine, immerhin ist ihre Partei im Bund die Koalitionspartnerin der SPD.

Doch damit nicht genug. Fünf Parteigänger kamen als "normale Bürger" zu Wort. Alle stammten angeblich von Linkspartei und Grünen, wie der Blogger Boris Reitschuster (reitschuster.de) enthüllte. Regierungskritische Stimmen sollen in der 90-minütigen Sendung nicht vorgekommen sein. "Dass sie kurz nach dem Tagesschau-Skandal wieder ins gleiche Fettnäpfchen treten, zeigt eindeutig: Die Gebühren-Journalisten sind nicht nur unbelehrbar. Ihnen fehlt jedes Problembewusstsein. Sie wissen, dass dieses Verhalten die Garantie dafür ist, dass ihre Pensions-Versorgungs-Anstalten mit angeschlossenem Sendebetrieb weiter üppig mit Zwangsgebühren alimentiert werden", schreibt Reitschuster.

(Copyright © 2023 by exxpress.at)
·

MDR präsentiert Grünen-Pressesprecherin als Zufalls-Interviewte

GEZ-Manipulation in Dauerschleife
Veröffentlicht am 12.08.2023 - Boris Reitschuster

Die öffentlich-rechtlichen Sender haben nicht nur selbst kritischen Journalismus verlernt. Sie diffamieren auch noch diejenigen, die kritisch hinterfragen. Nachdem Anfang August aufgeflogen war, dass in der Tagesschau eine WDR-Mitarbeiterin als „Zufalls-Interviewte“ einer „Haltungs-Aktion“ von Penny befragt wurde, zeigten die Anstalts-Oberen nicht etwa Selbstkritik oder gar Reue - nein, sie attackierten diejenigen, die ihren Betrug aufgedeckt hatten. In einem Interview mit dem Deutschlandfunk bezeichnete der Chefredakteur von „ARD Aktuell", Marcus Bornheim, das kritische Überprüfen seiner Programme als „Scannen", mit der Absicht, daraus Skandale „zu konstruieren". Früher nannte man das Medienkritik und es gab den Konsens, dass diese notwendig ist.

Medien, die den Skandal aufgriffen, warf Bornheim „Clickbaiting" vor - die betrieben damit „ein gut funktionierendes Geschäftsmodell". Ja - kritischen Journalismus. Während das Geschäftsmodell von Bornheim & Co, ist, der Regierung den Bauch zu pinseln und dafür Zwangsgebühren zugesprochen zu bekommen. Bornheim ging sogar so weit, eine Arbeitsteilung zwischen Medienkritikern auf Twitter und „bestimmten Verlagen" anzudeuten. Bei anderen würde die ARD so etwas als „Verschwörungstheorie" abtun.

WDR-Chefredakteur Stefan Brandenburg stellte den Skandal auf Twitter als Missgeschick dar: „Hätte der Reporter verstanden, dass er eine Kollegin vor sich hat, hätte er ihre kurze und spontane Reaktion niemals in den Beitrag aufgenommen. Ich bitte darum, das zu respektieren. Fehler passieren, zumal unter Zeitdruck in der aktuellen Berichterstattung." Aber musste nicht die Kollegin selbst verstehen, dass sie Kollegen mit der Kamera vor sich hatte?

Die „bösen" Twitterer, gegen die der ARD-Chefredakteur hetzt, haben jetzt wieder zugeschlagen. Und den MDR überführt, dass er beim angeblichen „Bürgergespräch" des Kanzlers eine Pressereferentin der Grünen den Zuschauern als „Zufallsfund" präsentierte - natürlich, ohne ihre Parteizugehörigkeit oder gar ihre Position in der Partei zu erwähnen.

Der Vorfall zeigt: Die Realität übertrifft jede Satire. Tagelang gab es solche in Hülle und Fülle auf Twitter unter dem Hashtag #ARD fragt. Dabei wurden die lustigsten Fragen an „zufällig vorbeikommende Passanten" gestellt - etwa Angela Merkel, Robert Habeck, Karl Lauterbach oder Olaf Scholz.

Tatsächlich präsentieren ARD, ZDF und andere Mitglieder des Regierungs-Unterstützungs-Medienkombinats fast schon regelmäßig Politiker oder Parteimitglieder als vermeintlich zufällige Interviewpartner, ohne die Zuschauer darüber zu informieren. Dass es sich dabei nicht um Politiker von CDU, CSU, FDP oder AfD handelt, versteht sich von selbst - ebenso wie die Tatsache, dass sie genau das sagen, was ins rot-grüne Narrativ der GEZ-Anstalten passt.

In dem neuen Fall wird Lea Wengel vom MDR nur als 31-Jährige aus Erfurt vorgestellt. Ohne ein Wort über ihre Partei-Tätigkeit. Der Zuschauer muss also glauben, er habe es mit einer zufälligen Passantin zu tun. Sie sagt, sie würde gerne mit Olaf Scholz über Klimaschutz reden. Natürlich bleibt Hetze gegen die AfD nicht aus. Es mache ihr Sorgen, dass eine „rechtsextreme Partei" in Thüringen so hohe Zustimmungswerte habe, sagt sie. Und dass sie sich frage, was die Bundesregierung gegen die Partei unternehmen könne. Also alles wie bestellt für das Narrativ der öffentlich-rechtlichen Sender.

Angeblicher 'Bürgerdialog‘

Dazu passt, dass beim „Bürgerdialog" dann ein Politiker der Linkspartei zu Wort kam. Der Zufall ist ein Schelm: Während die lautesten Kritiker der Regierung es so gut wie nie in solche „Bürgerdialoge" schaffen, durften allein in dem 90-minütigen „Bürgerdialog" in Bendorf am 1. Mai fünf Partei-Funktionäre ihre Fragen als „normale Bürger" getarnt stellen - ohne Hinweis auf ihre Parteitätigkeit. Und jetzt raten Sie mal, von welchen Parteien alle fünf waren? Alle von den Grünen und der SPD. Zufälle gibt es, die gibt es gar nicht!

Dass sie kurz nach dem Tagesschau-Skandal wieder ins gleiche Fettnäpfchen treten, zeigt eindeutig: Die Gebühren-Journalisten sind nicht nur unbelehrbar. Ihnen fehlt jedes Problembewusstsein. Sie fühlen sich nicht nur ihrer Straffreiheit sicher - sie wissen auch, dass genau dieses Verhalten aktuell die Garantie dafür ist, dass ihre Pensions-Versorgungs-Anstalten mit angeschlossenem Sendebetrieb weiter üppig mit Zwangsgebühren alimentiert werden.

(Copyright © 2023 by reitschuster.de)

·

Lesen Sie auch:

"Penny-Boykott" und "WDR-Fake".

Und auch: "ZDF-Fake" (DD6NT)

·

·

ARD und ZDF Propaganda-Sendungen

So werden die TV-Zuschauer belogen

Veröffentlich am 14.08.2023 - Von DD6NT 
·
Die Zwangsgebühren Pay-TV-Sender ARD und ZDF,
betrügen wissentlich ihre Zuschauer. Jetzt wissen
sie auch, wo der Begriff "Lügenpresse" herkommt.
·
Interviews werden produziert mit der Befragung
von Personen auf der Straße und an öffentlichen
Plätzen, die angeblich gerade vorbeilaufen. Fakt
ist aber, dass die Personen, die in dem Interview
befragt werden, vom TV bestellte Pressesprecher
der Regierungsparteien sind. Man versucht so mit
gezielt, falscher Propaganda die Bevölkerung der
Bundesrepublik Deutschland zu beeinflussen und
hinters Licht zu führen. Das schlimme daran, wir
müssen diese Volksverdummung auch noch mit
Zwangsgebühren selbst bezahlen.
·
Eine neue Spielart die man in letzter Zeit gerne
den Zuschauern zeigt, man nimmt einfach gleich
die eigene Mitarbeiterin des TV-Senders (WDR).
Man läßt die Mitarbeiter dann den gewünschten
Text vortragen wie es bei der Penny-Reportage
des "WDR" und in der Tagesschau dann auf den
TV-Kanälen der "ARD" gesendet wurde.
·
In Zukunft werden wir und auch unsere Freunde
und Bekannten, keine Berichterstattungen oder
Nachrichten und Kommentare von ARD und ZDF
und den dazugehörigen Dritten-Sendeanstalten
mehr ansehen. Das haben wir und auch unsere
Bekannten nicht nötig und wir haben in der Tat
recht viele Bekannte. Sollen sich die Leute, die
diesen Mist produzieren, besser selbst ansehen.
·
(Quelle: reitschuster.de und exxpress.at)
·
(Copyright © 2023 by Nachrichten-Archiv DD6NT)

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

Home

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·