Counter  

AFM - Museum.de 
Google Maps APRS 
Web SDR Wismar 
Bremerfunkfreunde 
FUNKER-PORTAL 
KiwiSDR.com Liste
FT8-WSJT-X 2.4.X.
FT8-WSJT-Z Klone 
FT8-Manual  2.3.1.
SignaLink™ - USB
Castles Award.org 
INFO-Funknews.at
RigPix-Datenbank  
Heil-Microphones
TONO™ Theta-350 
ANNECKE-Koppler 
TX/RX - Hilberling 
JUMA PA 1000 W 
ELECRAFT-QRP.de
SCHURR - Tasten 
GrpBWStO-Daun
BW - Vulkaneifel 
BW - Bündelfunk 
BW - DL1965WH 
Überflüge der ISS 
AMSAT - DL - org 
QO-100 Es´hail-2 
Flugradar24.com  
Marine-Traffic.com 
US Navy Radio.com  
BSH See-Fahrt.de  
See-Funk-Netz.de  
Marine-Funker.de  
Verkehr in Berlin 
Alpenportal-Pässe 
Wetter - Meteox.de 
Gewitter-Weltkarte  
Unwetterwarnung  
Hochwasser-Portal 
Bodensee-Pegel 
Erdbeben-Monitor
Vulkan-Ausbrüche 
AK-NOTFUNK.de
KATWARN per SMS 
SOLAR-HAM MAIN 
KPA und KP-Index  
Geoplaner V-2.7
Locator-Funk-Net
DX-Operationdiary 
GDXF - Foundation 
SDXF - Foundation 
DX-Cluster-SK6AW 
QCWA-Chapter 106 
SKCC-CLUB #13495 
RAC.ca  -  CANADA 
Dayton Hamvention 
RSGB-Great Britain 
R-E-F  Francais.org 
C.I.S.A.R. - cisar.it 
A.R.I.  ITALIA ari.it 
SRAL - Finnland.fi 
SSA - Schweden.se 
NRRL-Norway-club 
EDR-Danske - club
PZK Polska-Radio
ÖVSV.at/Startseite
ÖVSV.at / Notfunk 
USKA.ch/Startseite 
USKA.ch / Notfunk 
HB9ACC-Antennen  
AGCW-Telegraphie
OE-CW-G  : GROUP 
HIGH-SPEED-CLUB
DL-QRP-AG Projekt
DL-QRP-AG Forum 
The Lighthouses 
Feuerschiffe Check
ILLW-Weekend.net 
QSL-Manager Liste
QSL-ONLINE.de
eQSL-Vermittlung
ARRL.org - QST 
IARU - Region 1 
IARU HF-Bandplan 
HamCall - Callbook 
QRZ.com  Callbook 
QRZ.PL -  Callbook 
QRZ.RU - Callbook 
Rufzeichenliste-HB 
Rufzeichenliste-OE 
Rufzeichenliste-DL
DL-Altersstrucktur 
Artikel 10 - EMRK 
UNO-Organisation 
FT-Funkbörse.de  
Funk-Telegramm 
FT-Funk-Forum 
Funkamateur.de  
Virtuelle HamRadio
Info zur HamRadio
QSP-Download OE
SW-Film von 1955 
DARC-HOTEL GmbH
Relais A-Z m. QTH
Repeater-Map - EU 
Funkfrequenzen01
Frequenz-Listen01
 
◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊
CORONA-INFOS 
◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊
EUROIMMUN-AG. 
Stöcker - Vakzin
Neu-Ansteckung
Absurdistan - EU 
V A X Z E V R I A
E·M·A  Emer Cooke
Impf - Kampagne
Größerer - Busen
Johnson•Johnson 
Kreuz-Impfungen 
Pfizer - to go - SB 
mRNA - Krankheit 
Gefäß - Krankheit
Novavax™-Vakzin
Grippe-Impfungen
ZyCoV-D Impfstoff
Toxin als Impfung  
Pfizer-Inhaltstoffe 
Masken-Skandal 
 
◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊
>> Translater <<
◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊ 
 
◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊
◊Andere Sachen!
◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊
Ein Teelichtofen ! 
 
                           
Amateurfunk-Magazin Funkamateur-Journal
 
 

Dubus-Magazin  
Das Rothgammel Antennen Buch
Das ARRL-Antennen Book
Das Antennenlexikon
Heathkit - Dummy-Load Typ HN-31
Mehr Besucher
 
 
 

Bevölkerungs-Reduktion durch mRNA-Impfung

FAKTENCHECK

Bill Gates soll gesagt haben: „Impfen ist die beste Art der Bevölkerungsreduktion." Stimmt das?

Mehrere Websites behaupten: Der ehemalige Microsoft-Chef Bill Gates halte Impfungen für einen guten Weg zur Verringerung der Weltbevölkerung. Als Beleg dafür wird ein TED Talk von Bill Gates aus dem Jahre 2010 angeführt.

Was ist dran an dieser Behauptung?

von Karolin Schwarz

18. April 2017

Auf der Website Pravda TV heißt es:

„Bill Gates gibt offen zu, dass die Impfstoffe der Bevölkerungsreduktion dienen. Ihm zufolge müssen täglich 350.000 Menschen beseitigt werden, um die Population stabil zu halten. Er erklärt, wie wir alle einer „Menschentötungsstrategie" zustimmen müssen, um den Planeten vor unserem Kohlendioxid-Ausstoß zu retten. Jeder kann sich selbst davon überzeugen, dass er das wirklich gesagt hat"

Pravda TV wird von Nikolas Pravda betrieben. Auf der Website werden unter anderem gängige Verschwörungstheorien aufgegriffen. Den Artikel hat die Website Basel Express ebenfalls veröffentlicht. Im Vortrag von 2010 - das eigentliche Thema ist der menschliche CO2-Ausstoß - sagt Gates Folgendes:

„Zuerst haben wir die Bevölkerung. Heute leben 6,8 Milliarden Menschen auf der Welt. Es geht auf etwa 9 Milliarden zu. Wenn wir sehr erfolgreich mit neuen Impfstoffen, der Gesundheitsversorgung und Reproduktionsmedizin sind könnten wir das wohl um 10% bis 15% senken, aber zur Zeit sehen wir eine Steigung um 1,3." (Originalzitat siehe unten)

Eine Quelle für die Behauptung, täglich müssten „350.000 Menschen beseitigt werden", gibt es nicht. Legt man die Zahlen aus dem Vortrag zugrunde, spricht Gates über eine Entwicklung der Weltbevölkerung von 6,8 auf 9 Milliarden Menschen. Das entspricht einem Wachstum von 2,2 Milliarden. Er bezieht sich dabei vermutlich auf die Vereinten Nationen, die 2009 ein solches Wachstum bis ins Jahr 2050 prognostizierten. Gates sagt, durch Impfungen, das Gesundheitswesen und reproduktive Gesundheitsfürsorge könne dieses Wachstum um 10-15% (220 - 330 Millionen) verringert werden. Laut Pravda TV „müssen täglich 350.000 Menschen beseitigt werden, um die Population stabil zu halten". Offensichtlich handelt es sich dabei um eine Zahl, die völlig aus der Luft gegriffen ist: bei 350.000 Menschen pro Tag wäre die Zahl von 330 Millionen innerhalb von 943 Tagen erreicht, also innerhalb von etwa zweieinhalb Jahren. Bill Gates selbst nennt diese Zahl innerhalb seines Vortrags an keiner Stelle.

Von einer „Beseitigung" von Menschen ist zudem an keiner Stelle innerhalb des Vortrags die Rede. Die US-Factchecking-Website Snopes.com zitiert in diesem Zusammenhang ein Schreiben der Bill and Melinda Gates Foundation:

„Eine überraschende Erkenntnis war für uns, dass die Verringerung der Zahl der Todesfälle das Bevölkerungswachstum reduziert. [...] Im Gegensatz zur malthusianischen Sichtweise, dass die Bevölkerung wächst, solang Kinder ernährt werden können, bekommen Eltern tatsächlich so viele Kinder, dass die Chancen hoch genug sind, dass einige von ihnen überleben, um sie im Alter zu unterstützen. Wächst die Zahl der Kinder, die das Erwachsenenalter erreichen, können Eltern dieses Ziel erreichen, ohne so viele Kinder zu bekommen." (Originalzitat siehe unten)

Auf der Website de Bill and Melinda Gates Foundation heißt es, ihre Impfkampagne wolle „mehr als 11 Millionen Todesfälle, 3,9 Millionen Fälle von Behinderung und 264 Millionen Krankheiten bis 2020 verhindern, durch einen hohen, gerechten und nachhaltigen Impferfassungsgrad" (Originalzitat siehe unten).

Fazit


Erklärtes Ziel von Bill Gates ist, Kinder am Leben zu erhalten und Kindersterblichkeit zu bekämpfen. Der Artikel bei Pravda TV hingegen suggeriert das Gegenteil: Dass Gates Impfungen als eine „Menschentötungsstrategie" einsetze. Pravda TV reißt das Zitat aus dem Zusammenhang und entstellt es dadurch. Die Behauptungen im Artikel sind irreführend und falsch.

Quellen:

Originalzitat Bill Gates, 2010: „First, we've got population. The world today has 6.8 billion people. That's headed up to about nine billion.Now, if we do a really great job on new vaccines, health care, reproductive health services, we could lower that by, perhaps, 10 or 15 percent. But there, we see an increase of about 1.3."

·
Originalzitat Bill and Melinda Gates Foundation, 2009: „A surprising but critical fact we learned was that reducing the number of deaths actually reduces population growth. [...] Contrary to the Malthusian view that population will grow to the limit of however many kids can be fed, in fact parents choose to have enough kids to give them a high chance that several will survive to support them as they grow old. As the number of kids who survive to adulthood goes up, parents can achieve this goal without having as many children."

·
Originalzitat Bill and Melinda Gates Foundation: „to prevent more than 11 million deaths, 3.9 million disabilities, and 264 million illnesses by 2020 through high, equitable, and sustainable vaccine coverage"

Deutsche Übersetzung:

Originalzitat Bill Gates, 2010: „Erstens haben wir die Bevölkerung. Die Welt hat heute 6,8 Milliarden Menschen. Das sind ungefähr neun Milliarden. Wenn wir jetzt wirklich großartige Arbeit bei neuen Impfstoffen, Gesundheitsversorgung und reproduktiven Gesundheitsdiensten leisten, könnten wir diese um vielleicht 10 oder 15 Prozent senken. Aber dort sehen wir eine Steigerung von etwa 1,3."
·
Originalzitat Bill und Melinda Gates Foundation, 2009: „Eine überraschende, aber kritische Tatsache, die wir erfahren haben, war, dass die Verringerung der Zahl der Todesfälle tatsächlich das Bevölkerungswachstum reduziert. [...] Entgegen der malthusianischen Ansicht, dass die Bevölkerung bis an die Grenze anwachsen wird, so viele Kinder ernährt werden können, entscheiden sich Eltern tatsächlich dafür, genügend Kinder zu haben, um ihnen eine hohe Chance zu geben, dass mehrere überleben, um sie im Alter zu unterstützen. Da die Zahl der Kinder, die das Erwachsenenalter erreichen, steigt, können Eltern dieses Ziel erreichen, ohne so viele Kinder zu haben."
·
Originalzitat Bill and Melinda Gates Foundation: „bis 2020 mehr als 11 Millionen Todesfälle, 3,9 Millionen Behinderungen und 264 Millionen Krankheiten durch eine hohe, gerechte und nachhaltige Impfung verhindern"
·
(Copyright © by correctiv.org/basel-express.ch)
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·

Home