Counter  

◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊
TERMINKALENDER
AFU - Events  usw.
(www.on4lea.net) 
◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊
 
1-10 
AFM - Museum.de 
Google Maps APRS 
Web SDR Wismar 
Bremerfunkfreunde 
FUNKER-PORTAL 
KiwiSDR.com Liste
FT8-WSJT-X 2.6.0.
FT8-WSJT-Z Klone 
FT8-Manual  2.5.0.
SignaLink™ - USB
11-20 
Castles Award.org 
INFO-Funknews.at
RigPix-Datenbank  
Heil-Microphones
TONO™ Theta-350 
ANNECKE-Koppler 
TX/RX - Hilberling
JUMA PA 1000 W 
ELECRAFT-QRP.de
SCHURR - Tasten 
21-30 
GrpBWStO-Daun
BW - Vulkaneifel 
BW - Bündelfunk 
BW - DL1965WH 
Überflüge der ISS 
AMSAT - DL - org 
QO-100 Es´hail-2 
Flugradar24.com  
Marine-Traffic.com 
US Navy Radio.com  
31-40 
BSH See-Fahrt.de  
See-Funk-Netz.de  
Marine-Funker.de  
Verkehr in Berlin 
Alpenportal-Pässe 
Wetter - Meteox.de 
Gewitter-Weltkarte  
Unwetterwarnung  
Hochwasser-Portal 
Bodensee-Pegel 
41-50 
Erdbeben-Monitor
Vulkan-Ausbrüche 
AK-NOTFUNK.de
KATWARN per SMS 
SOLAR-HAM MAIN 
KPA und KP-Index  
Geoplaner V-2.7
Locator-Funk-Net
DX-Operationdiary 
GDXF - Foundation 
51-60 
SDXF - Foundation 
DX-Cluster-SK6AW 
QCWA-Chapter 106 
SKCC-CLUB #13495 
RAC.ca  -  CANADA 
Dayton Hamvention 
RSGB-Great Britain 
R-E-F  Francais.org 
C.I.S.A.R. - cisar.it 
A.R.I.  ITALIA ari.it 
61-70 
SRAL - Finnland.fi 
SSA - Schweden.se 
NRRL-Norway-club 
EDR-Danske - club
PZK Polska-Radio
ÖVSV.at/Startseite
ÖVSV.at / Notfunk 
USKA.ch/Startseite 
USKA.ch / Notfunk 
HB9ACC-Antennen 
71-80 
AGCW-Telegraphie
OE-CW-G  : GROUP 
HIGH-SPEED-CLUB
DL-QRP-AG Projekt
DL-QRP-AG Forum 
The Lighthouses 
Feuerschiffe Check
ILLW-Weekend.net 
QSL-Manager Liste
QSL-ONLINE.de
81-90 
eQSL-Vermittlung
ARRL.org - QST 
IARU - Region 1 
IARU HF-Bandplan 
HamCall - Callbook 
QRZ.com  Callbook 
QRZ.PL -  Callbook 
QRZ.RU - Callbook 
Rufzeichenliste-HB 
Rufzeichenliste-OE 
91-100 
Rufzeichenliste-DL
DL-Altersstrucktur 
Artikel 10 - EMRK 
UNO-Organisation 
FT-Funkbörse.de  
Funk-Telegramm 
FT-Funk-Forum 
Funkamateur.de  
QSP-Download OE
SW-Film von 1955
101-110 
DARC-HOTEL GmbH
Relais A-Z m. QTH
Repeater-Map - EU 
Funkfrequenzen01
Frequenz-Listen01 
Standort Suche DL
4 QSL-Karten Alben 
Virtuelle HamRadio
Info zur HamRadio
Eintritt HamRadio 
111-120
DARC - Hergert, Ade  
Energiewende und
es fehlen Speicher 
Neue E-Klasse 
Der neue Anlauf 
FN-Besucherrückgang 
Grüne Woche Berlin
IFA-BLN. 6.-10.09.2024
IAA-München 17.-22.9.24
OE3SOB - FUNKNEWS
121-130 
Oktoberfest in München
21.09.2024–06.10.2024
Oktoberfest Hofbräu Berlin
21.09.2024-06.10.2024
ANUGA´25-Köln 4.-08.10.
Das austral. Kasseler-Tier 
 
 
 
◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊
CORONA-INFOS 
◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊
1-10 
EUROIMMUN-AG. 
Stöcker - Vakzin
Neu-Ansteckung
Absurdistan - EU 
V A X Z E V R I A
E·M·A  Emer Cooke
Impf - Kampagne
Größerer - Busen
Johnson•Johnson 
Kreuz-Impfungen 
11-20 
Pfizer - to go - SB 
mRNA - Krankheit 
Gefäß - Krankheit
Novavax™-Vakzin
Grippe-Impfungen
ZyCoV-D Impfstoff
Toxin als Impfung  
Pfizer-Inhaltstoffe 
Masken-Skandal 
2G - Infantilisten 
21-30 
Freier Mensch
2G Notfallsituation 
Stufe des Wahns
Magazin Spiegel 
Übersterblichkeit 
Impfdurchbrüche 
Airport - Impfung 
Impfg.-LubecaVax
Der Sündenbock
Science Fiction
31-40 
"Spaziergänger" 
I-Stoff schlecht 
Der Bürgerkrieg 
- Schlagstöcke - 
2G jetzt gekippt 
Mutation - "IHU" 
40% Sterberate 
Unwirksamkeit 
Neu: Impfpflicht 
Immunglobulin A 
41-50 
Trucks in der EU 
Corona-Ohrfeige 
Neu:  Top Thema
2. Brief an "PEI" 
Die Apokalyptiker 
Labor-Fledermaus  
Berliner Feuerwehr 
Zwangsimpfung 
Suizid - Impfung 
99% Antikörper 
51-60 
Landesverrat 
Impfkatastrophe 
mRNA-Widerruf 
"Der Coronatan"
Die Corona-Täter 
Mehr Herzanfälle
MDB-Korruption 
Oster-Panik-Eier 
Außer Kontrolle 
Impfschäden I.
61-70 
Impfschäden II.
Pflege-Impfung
Covid-Congress 
Affenpocken 
ARD - Plattform 
Corona ist Grippe 
Fatale Situation 
Betrüger:  Pfizer 
120 Profiteure 
Lauterbach-UNI 
71-80 
K. Lauterbach 2. 
-Geburtendefizit-
5 Mrd. - Skandal
Virality Project
ASYL-Container 
Ins Asyl gelockt
Patient Null Wuhan
Amtlich-illegal
AfD - Sonneberg 
BVG anno 1933
81-90 
Was ist rechts ? 
Volksverhetzung 
Corona - Geheim
Sportler 30 stirbt 
nach der 4. Impfung 
- Gewaltexzesse - 
Lampedusa NGOs 
Hat Ausgebadet 
-Impfskandal- 
Impfarzt 59. tot 
91-100 
Impf - Myokarditis - 
Tod über den Wolken 
Drostens Hauptlügen 
CoV-2-Immunität 
mRNA Kinder Studie 
Pharmastandort
Die Drosten-Wende 
Fake-Impfstoff 
EMA-Daten gelöscht 
Astrazeneca EU-Verbot 
101-110
Es war Corona 2019/20 
 
 
  
◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊
◊   Energie-Krise   ◊ 
◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊ 
01-10 
Wagner-Söldner 
Wir im freien Fall
A. Baerbock - oje
Wärmepumpen 
Irrtum erkannt 
Schon vor 10 J. 
Strom-Kuhhandel 
Ruinöse Politik
AGORA / SEFEP
"Amerika-First" 
11-20
Grüne scheitern 
Weltpresse lacht - 
über Deutschland 
Bonn Gymnasium 
Putsch in Russland
Elektro Auto Ende
Meiler ans Netz 
Fake-News vom ZDF
Habeck ist am Ende 
Die Zufalls Grünen 
Stephan Kramer 
21-30 
Hitzeschutzplan 
Chrupalla-Anschlag 
Fake gegen die AfD 
Geheim-Atom-Akten 
Gerichtsurteil-Cicero
Hawala-Banking Grün
 
 
 
◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊
◊ Andere Themen ◊ 
◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊
01-10 
Layla - Puffmama 
Partyszene der "Gäste"
Bündnis Deutschland 
Putins Hungerplan
Nuklear Studie
Gedenken 17. Juni 1953 
>> Translater <<
Eisessen ist obszön 
Löwenalarm in Berlin 
Gruppen Vergewaltigung
11-20 
Penny-Boykott 
Das Maß ist voll 
Der Suppenkasper 
Der Asyl-Tourismus 
Asyl-Heime in Berlin 
Digital Service Act EU
"Käpt’n - Iglo®"       
Burka Verbot (CH)
160 Schiffe 9.000 Mann  
Massenschlägerei Lübeck,
21-30               und auch in
Würzburg Stuttgart Berlin
Böllerkrieg in Wien+Berlin
mit Molotow-Cocktails an
Sylvester, Brände gelegt
Brutaler Polizeieinsatz bei
Bauern-Demo in Berlin
 
 
 
◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊
Muss man Lesen! 
◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊
01-10 
Reitschuster.de 
Gettr.com
Achgut.com 
Alice Weidel 
Eva Herman
Eva Herman.net 
Vera Lengsfeld 
Sahra Wagenknecht 
The GermanZ
TICHYS EINBLICK
11-20
Andreas Popp 
Michael Mross
exxpress.at 
 
 
 
 
◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊
◊Andere Sachen!
◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊
01-10 
Ein Teelichtofen ! 
Weihnachtsmarkt
Umluft + Pfanne  
Küche ohne Gas 
Eine Bouillabaisse 
 
 
                           
 
Amateurfunk-Magazin Funkamateur-Journal
  

Dubus-Magazin  
Das Rothgammel Antennen Buch
Das ARRL-Antennen Book
Das Antennenlexikon
Heathkit - Dummy-Load Typ HN-31
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
· 
 
 
·

Das Kasseler wurde nicht in Kassel entdeckt, weil diese Art der Fleischverarbeitung hier in Berlin erfunden wurde.

Die Berliner Fleischspezialität, - Das Kasseler (Cassler)

Kassel hieß bis 1926 übrigens Cassel, von Amtswegen.

Es liegt mitten in Deutschland. Via Fulda und Weser hat es sogar Anschluss an die Nordsee. Für eine kunstinteressierte studierte Grafikdesignerin besticht das Städtchen allerdings eher durch die Documenta. Das ist die weltweit bedeutendste Reihe von Ausstellungen für zeitgenössische Kunst in Deutschland. Wofür sie allerdings NICHT berühmt resp. zeichensetzend ist, ist die Berliner regionale Fleischspezialität, das Kasseler.
· 
Tatsächlich ist es eine regionale gepökelte und leicht geräucherte Schweinefleischzubereitung. Der ‚Sage‘ nach ist Kasseler die Erfindung des Berliner Fleischermeisters Cassel im 19. Jahrhundert. Die in der Literatur oft genannte Adresse der fraglichen Fleischerei in der Berliner Potsdamer Straße 15, existierte seit 1862. Sie lag allerdings damals vor den Toren Berlins.
· 
Die Stadt Schöneberg, zu der sie gehörte, wurde erst 1920 nach Groß-Berlin eingemeindet. 
· 
Die Zeiten ändern sich und heute bekommt man das beste Kasseler beim Fleischermeister seines Vertrauens, z.B. hier. Wenn Herr St. liebevoll sein Produkt vor meine Linse hält geht einer Karnivorin (lat. Carnivorus = Fleisch und vorare = verschlingen) das Herz über.
·

Bild:  Da läuft einem das Wasser im Munde zusammen 

(Copyright © 2023 by Royalty-free Lizenz)
· 
Wie auch immer das Kasseler kann gebraten, gekocht oder, auch gerne im Brot- oder Blätterteig nett verpackt, im Ofen gebacken werden.
· 
Auf den Grill gehört es allerdings definitiv nicht! Bei den dabei entstehenden hohen Grilltemperaturen können die Eiweißbestandteile aus dem Fleisch mit Anteilen des Pökelsalzes reagieren. Dadurch besteht die Gefahr, dass gesundheitsschädliche Stoffe (hier Nitrosamine) entstehen.
·

Bild: Das sind die scheuen australischen Kasselertiere 

(Foto: Copyright © 2023 by BR Bayerischer Rundfunk)

Das sagenumwobene scheue Kasselertier als solches gibt es allerdings wirklich nicht, weder hier noch in Australien. Vielen, nicht Schweinefleischessern, käme das allerdings sehr
entgegen.

Das Kasseler kann aus dem Rippenstück, dem Nacken*, der Schulter und dem Bauch des Schweines hergestellt werden. 

*) Nacken   =   Nennt man in Österreich - "Schopf",
eine Scheibe Kasseler-Nacken oder Kasseler-Kamm,
nennt man daher in Österreich, - ein "Schopf-Steak"! 
(© 2024 DD6NT)

Da haste aber Schwein jehabt,

· 
sagt der Berliner, wenn er mal wieder Massel hatte - also Glück gehabt hat. Eine Redensart, deren Herkunft nicht ganz endgültig geklärt ist. Schön allerdings ist diese: Bei Sportwettkämpfen im Mittelalter, wie z.B. dem Augsburger Schießfest, wurde dem Verlierer als Trostpreis ein Schwein geschenkt. Wer das Schwein bekam, erhielt also etwas, ohne es eigentlich verdient zu haben.
· 
Das Kasseler ist ein Schlechtwetter- oder Winteressen. Es aromatisiert deftige Eintöpfe, aber berühmt ist eigentlich der Kasseler-Braten mit Sauerkraut, Soße und Sättigungsbeilage nach Wunsch, Kartoffel-Brei, -Klöße oder Salzkartoffeln.
· 
Meine häuslichen "fleischfressenden Pflanzen" lieben das
Kasseler-Kotelett ohne Knochen, kurz gebraten und mit viel
geschmorten Zwiebeln, - ein schnelles Sonnabendessen,
am besten serviert mit frischem Bauernbrot.
·

Es ist angerichtet, na dann einen Guten Appetit .  .  . ! 

Copyright © 2023 https://dental-food.blogspot.com/

Oder darf´s mit etwas Sauce sein, hier ist das Rezept dazu.

(Foto: Copyright © 2023 Chefkoch.de) 

Zutaten für die Sauce zum Kasseler-Braten: 
2-3 große Zwiebeln, gewürfelt, glasig brutzeln
2-3 große Knoblauchzehen, gehackt, dazu geben
¾ L 
Brühe oder Bouillon (ca: 0.7 L)
200 ml H-Schlag-Sahne unterrühren
2 kl. Becher Crème fraîche (2x 150g)
250 ml Rotwein, Franz. Spätburgunder (Pinot Noir)
Salz und Pfeffer aus der Mühle, nach belieben
1 Tl. brauner Rohrzucker 
½ Tl. Curry 
1 El. Dijon-Senf
3 El. Rapsöl, Sonnenblumenöl oder Olivenöl
1 El. Saucenbinder dunkel, oder
1 Tl. Speisestärke in Wasser auflösen, kurz aufkochen
3 Pk. á 200g Franz.-Maronen (Vakumiert, abgekocht)
25 g getrocknete Steinpilze, 15 bis 30 Minuten in lau-
warmem Wasser einweichen und anschließend mit
dem Einweichwasser, die Pilze zur Sauce dazugeben. 
Den Bratensaft vom Kasseler-Braten auch dazugeben. 

(Copyright © 2023 by Nachrichten-Archiv DD6NT)

·
Bild:  Symbolfoto  -  Kasseler-Braten in Alufolie gegart

Foto: Copyright © 2023 by Chefkoch.de Rezept/Link 

·

Bild: Symbolfoto - Kasseler-Kamm (Schopf-Steak) mit
Salzkartoffeln und Gemüse, in der Pfanne gebrutzelt. 

(Foto: Copyright 2024 by Rezepte/Chefkoch.de)

Der Tipp zum Probieren:  Geben Sie doch einfach mal
über das Gemüse zwei oder drei oder auch vier Esslöffel
von der "Lukull®**" Sauce Hollandaise** oben drauf.
(© 2024 DD6NT)
· 
"Rin inne Fanne und ruff uffn Tella, ferdich"(Rein in
die Pfanne und rauf auf den Teller, fertig) - Bingo! Eines
aufwendigen Rezeptes bedarf es hier ja wohl nicht.
· 
Dies ist ein Beitrag zur:   
24. Blogparade  - Regionale Küche von Küchen Atlas

· 

Bild: Symbolfoto - Omas-Kasseler-Braten • Chefkoch 

(Foto: Copyright © 2024 by Chefkoch.de) 

Omas Kasseler-Braten
aus der klassischen deutschen Küche

Im Backofen bei 190° Ober+Unterhitze, 170° Umluft ca. 70 Min.
 
· 

Zutaten für 4 Portionen:

1 kg Kasseler-Lachsbraten (vom Kasselertier)
1 Zwiebel(n), (gehackt in Würfel)
6 Körner Pfeffer
2 Körner Piment
1 Nelke
1 Lorbeerblatt
12 Kartoffelklöße Halb und Halb
2 Gläser Apfel-Rotkohl
½ Liter Wasser
1 EL Mehl oder Speisestärke

·

Zubereitung:

Das Fleisch waschen, in einen Schmortopf legen und
mit 0,25 l kochendem Wasser übergießen. Zerkleinerte
Zwiebel und Gewürze zufügen. Im Backofen bei 190°
ca. 70 Minuten zugedeckt schmoren lassen.
·
Zwischendurch das Fleisch wenden und mit dem
restlichen heißen Wasser begießen.
·
Das Fleisch aus dem Topf nehmen, in Scheiben
schneiden.
·
Ist die Sauce zu salzig, kann nach Bedarf noch
kochendes Wasser zugegeben werden.
Abschließend die Sauce mit Mehl oder Stärke
etwas andicken.
·
In Omas Originalrezept wurde Kasseler-
Rippenspeer verwendet.
·
(Copyright © 2024 by Chefkoch.de/Rezept)

·

Bild: Symbolfoto - Kasseler á la Hawaii • mit Ananas

(Foto: Copyright © 2024 by Chefkoch.de)

Ananas - Kasseler-Pfanne (Schopf-Steak)

Zutaten für 6 Portionen:

2 kg Kasseler vom Kamm (vom Schopf)
2 Flaschen Chilisauce / oder 2 Pkg. "LUKULL®" Sauce Hollandaise
1 Flasche Sauce (Barbecue Soße, oder "Weber®" Bourbon Smoked Sauce)
2 Dose/n Ananas, in Scheiben
2 Becher Schmand (400ml Crème fraîche)

1 Becher süße Sahne (200ml H-Schlagsahne)

Kasseler in Scheiben schneiden und abwechselnd mit jeweils 1 Scheibe Ananas in einen Bräter legen. Die Soßen, Sahne und Schmand, Crème fraîche oder "LUKULL®" Sauce Hollandaise verrühren und darüber geben.
Alles 2 Stunden in den Kühlschrank und dann bei 200°C (180°C - Umluft) nur kurz in den Ofen geben und ca. 25 bis 30 Min. backen.
.
(Copyright c 2024 by chefkoch.de/
Rezept

·

Bild: Symbolfoto - Kasseler, schnell aus der Pfanne!

(Foto: Copyright © 2024 by Kochbar.de)

Zutaten:
.
Zutaten für 4 Personen
.
4 Scheiben Kasseler-Kamm (vom Schopf)
2 EL Bratfett z.B. Butterschmalz (tierisches Fett)
2 Gewürzgurken oder Sauerkonserve (Salz-Dill-Gurken)
etwas Brühe für die Sauce (50 - 100 ml)
etwas Soßenbinder dunkel (oder ½ TL Speisestärke)


etwas Salz, Pfeffer nach belieben
.
Zubereitung:
.
1. Die 2 Scheiben Kasseler leicht klopfen, salzen und pfeffern.
.
2. Fett in der Pfanne heiß werden lassen und die Kasseler auf
beiden Seiten anbraten, Gurke dazugeben und mit etwas
dünner Brühe aufgießen.
.
3. Zugedeckt etwa 1o Minuten dünsten. Bei Bedarf Brühe
nachgießen.
.
4. Zum Schluss Pfanne ohne Deckel noch etwas auf dem
Herd lassen damit die Soße leicht eindickt.
.
5. Dazu gibt es Nudeln und Salat.
.
(Copyright © 2024 by Kochbar.de/Rezept)

·

Bild: Symbolfoto - Kasseler mit Kartoffeln und Gemüse

(Foto: Copyright © 2024 by Rezepte/Lidl.de)
·

Kasseler-Lachs mit Salzkartoffeln und winterlichem Rahmgemüse

Zutaten: Für 4 Portionen
1 kg Kartoffeln, festkochend
Prise Salz
3 St. Karotten
2 St. Pastinaken
1 St. Lauch (Porree)
10 g Petersilie, frisch
4 EL Öl
Prise Zucker
Prise Pfeffer, schwarz
200 g (ml) Schlagsahne, H-Sahne
600 g Kasseler-Lachsbraten, am Stück

·

Zubereitung:
  1. Kartoffeln waschen, schälen und in ca. 3 cm breite Spalten schneiden. In einem Topf Kartoffeln mit Salzwasser bedeckt aufkochen und auf mittlerer Stufe ca. 20 Min. kochen. Mithilfe des Deckels abgießen und im Topf warm halten.
  2. Karotten schälen, Enden entfernen und in dünne Scheiben schneiden. Pastinaken waschen, schälen, längs vierteln und ebenfalls in dünne Scheiben schneiden. Den Wurzelansatz des Lauchs entfernen, Lauch längs halbieren, in Ringe schneiden und in einem Sieb gründlich waschen. Petersilie waschen, trocken schütteln, Blätter von den Stielen zupfen und hacken.
  3. In einer Pfanne 2 EL Öl auf hoher Stufe erhitzen. Karotten, Pastinaken und Lauch zugeben, mit 1 EL Zucker bestreuen und ca. 3 Min. anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Sahne ablöschen. Gemüse ca. 6 Min. auf mittlerer Stufe köcheln.
  4. Kasseler waschen, trocken tupfen und in dicke Scheiben schneiden. In einer zweiten Pfanne 2 EL Öl auf mittlerer Stufe erhitzen und Kasselersteaks von jeder Seite ca. 2 Min. anbraten. Kasseler mit Salzkartoffeln und Wintergemüse auf Tellern verteilen und mit Petersilie bestreut servieren.
  5. Der Tipp zum Probieren: Geben Sie doch einfach mal über das Gemüse zwei oder drei oder auch vier Esslöffel von der "Lukull®**" Sauce Hollandaise** oben drauf. (© 2024 DD6NT)

Guten Appetit!

·
Küchenutensilien:

Einen großen Kochtopf mit Deckel Ø 26 cm, zwei große
Bratpfannen Ø 28 cm, Küchenkrepp, falls erforderlich.
·
(Copyright © 2024 by Rezepte/Lidl.de)
·
**) " Lukull®" = Ein österreichisches Erzeugnis Lukull.at
Sauce Hollandaise vom Feinsten, ja, ja, - wenn es schon um
Gaumenkitzel geht, dann stehen die Österreicher gewiss der
französischen Küche um nichts nach. Die typischen Rezepte
der österreichischen Küche: Wiener Schnitzel, Wiener Saft-
Gulasch, Käsespätzle und Fisch. Es gibt hier so einige groß-
artige Nationalgerichte, die über die Grenzen Österreichs
weit hinaus geliebt werden.

Bild: Symbolfoto - Deftige Erbsensuppe mit Kasseler

(Foto: Copyright © 2024 by Chefkoch.de/Rezept)

·

Zutaten: Für 4 Portionen

1-2 Zwiebel(n)
etwas Fett zum Braten
1 ½ L Wasser
300 g getrocknete, grüne Schälerbsen,
600 g Kasseler-Kamm (vom Schopf) oder Kottelet
1 TL Majoran, getrocknet
3 Lorbeerblätter
200 g Möhre(n)
400 g Kartoffel(n)
1 Stange Porree
2 Würste je 150 g (Krakauer oder Schinkenknacker),
Salz und weißer Pfeffer,
Majoran, frisch, zum Garnieren
.
.
Zubereitung:
.
Arbeitszeit ca. 30 Minuten
Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Gesamtzeit ca. 1 Stunde 40 Minuten
.
Die Zwiebel schälen und würfeln. Etwas Fett in einem großen Topf erhitzen, die Zwiebel darin andünsten und anschließend mit 1 1/2 Liter Wasser ablöschen. Schälerbsen, Kasseler, getrockneten Majoran und Lorbeerblätter hinzugeben und einmal aufkochen lassen. Alles ca. 1 Stunde lang weiter köcheln lassen.
.
Inzwischen Möhren putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Die Kartoffeln schälen, waschen und vierteln. Porree putzen, waschen und in Ringe schneiden. Das Gemüse nach ca. 30 Minuten in die Suppe geben.
.
Kasseler aus der Suppe heben. Fleisch vom Knochen lösen und in Würfel schneiden. Die Krakauer oder Schinkenknacker in Scheiben schneiden. Beides in die Suppe geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit frischem Majoran garnieren.
.
(Copyright © 2024 by Chefkoch.de/Rezept)

·

Bild: Symbolfoto - Kasseler-Burger • Rezept: Maggi.de

(Foto: Copyright © 2024 by Maggi.de)
·
Zutaten: Für 4 Stück

6 TL Bouillon
1500 ml kochendes Wasser
600 g Kasseler-Kamm (Schopf-Steak) am Stück
200 g Zwiebeln in Ringe geschnitten
1 EL Rapsöl, Sonnenblumenöl oder Olivenöl
140 g Ananas Scheiben a.d. Dose,
4 Laugenbrötchen
4 EL Schmand (200ml Crème fraîche)
4 TL Dijon-Senf

Zubereitung:

Schritt 1
Gemüse Bouillon in Wasser auflösen. Das Kasseler in dünne Scheiben schneiden, in die Brühe geben und mit kleiner Hitze ca. 15 Min. ziehen lassen (nicht kochen).

Schritt 2
Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. In einer Pfanne das Rapsöl heiß werden lassen, die Zwiebeln darin andünsten und langsam goldbraun werden lassen.

Schritt 3
Ananas in Scheiben gut abtropfen lassen. Laugenbrötchen halbieren und die Brötchen Unterseiten mit je 1 EL von 4 EL Schmand bestreichen. Gebratene Zwiebeln und jeweils eine Ananasscheibe darauf verteilen.
·
Schritt 4
2-3 gut abgetropfte Kasselerscheiben darauflegen und mit je 1 TL von 4 TL Dijon-Senf bestreichen und mit den Brötchen Oberseiten bedecken.
·
(Copyright © 2024 by Rezepte/Maggi.de)

·

Wie wird eigentlich Kasseler hergestellt ?

Kasseler wird aus gepökeltem und kurz heißgeräuchertem Schweinefleisch hergestellt. Das verwendete Fleisch stammt in der Regel aus dem Schweinerücken, Schweinekotelett oder dem Nacken* des Schweines. Seltener werden Schweinebauch und Schweineschulter zu Kasseler verarbeitet.

Um das Schweinefleisch einzusalzen, also zu pökeln, legt man es entweder in einer Pökellake ein oder spritzt die Pökellake direkt in das Fleisch des Schweines hinein. Diese sogenannte „Spritzpökelung“ gilt als schonendere der beiden Herstellungsverfahren, da es das Schweinefleisch nicht austrocknet. Nach dem Pökelprozess** wird das Schweinefleisch** für wenige Stunden geräuchert**.

Zu den klassischen Kasseler-Rezepten gehören deftige Eintöpfe und Kasseler mit Rotkohl, Grünkohl oder auch Steckrüben.

Durch das Räuchern ist der Kasseler bereits vorgegart und benötigt während des Zubereitens nur noch eine kurze Garzeit. Nun ist Kasseler natürlich nicht die einzige Variante. Was Fleischräuchern bewirkt, wie Sie dafür den Gasgrill nutzen können und welche Hölzer dann welche Aromen verströmen, haben wir für Sie zusammengefasst.

(Der EDEKA-Fleischexperte)

Mehr erfahren Sie hier auf dem: >>> Link <<<

·

*) Nacken = "Schweine-Kamm oder Nacken", nennt man in Österreich: "Schopf"-Steak und sehr zum Verdruss der Feinschmecker, die kein Schweinefleisch mögen sei gesagt, dass es das vielzitierte scheue australische Kasselertier immer noch nicht gibt, weil es bis heute nicht gelungen ist dieses sagenumwobene scheue australische Kasselertier zu züchten und daher durch diesen Umstand, auch eine Vermarktung bisher leider noch nicht möglich gemacht wurde. > Link <
·
**) "gepökelt" - "geräuchert" (Schweine-Fleisch) = In Süddeutschland, besonders im bayerischen Raum und vor allem bei unseren Nachbarn in Österreich, nennt man Schweinefleischzubereitungen die "gepökelt" und "geräuchert" sind, - "Geselchtes", (oft aber auch nur gepökelt). Wenn gepökeltes Schweinefleisch zusätzlich geräuchert werden soll, wird meistens wie bei einer Schweine-Fleisch Verarbeitung zum Kasseler üblich, bei etwa 80° C und auch nicht mehr als für ca. 30 Min. das Fleisch dann heiß geräuchert.

(Copyright © 2024 by Nachrichten-Archiv DD6NT)

·

Geschmacksprobe:

Welche Sauce Hollandaise schmeckt am besten?
>>>>>> LINK <<<<<<
·

Bild: Kasseler mit Apfel-Rotkohl und Salzkartoffeln

(Foto: Copyright © 2024 by Chefkoch.de)

Kasseler mit Apfel-Rotkohl

Zutaten für 4 Portionen:


2 EL Butterschmalz
1500 g Kasseler-Lachs, oder -Kamm am Stück
2 große Zwiebel(n)
2 EL Olivenöl
1 Stange Lauch
8 große Egerlinge (Champignons 400 g)
4 Karotte(n)
180 g Sellerie
2 Gläser Apfel-Rotkohl
700 ml Rotwein (z. B. Spätburgunder)
2 EL Oregano, getrocknet
½ TL Paprikapulver
Salz, (sparsam)
Pfeffer, schwarzer, aus der Mühle
1 EL Dijon-Senf
800 ml Brühe (Bouillon)

Beilage:

Petersilienkartoffeln, Kartoffelpüree
oder Kartoffelklöße (Halb und Halb).

Zubereitung:

Die Zwiebeln schälen und in Streifen schneiden. Den Lauch waschen, halbieren und in Streifen schneiden. Die Egerlinge (Champignons) putzen, die Stiele entfernen und vierteln. Die Karotten schälen, die dicken Enden halbieren und in Scheiben schneiden. Den Sellerie schälen und grob würfeln.

Das Butterschmalz in einem Bräter erhitzen und die Zwiebeln mit dem Kasseler rundum kräftig anbraten. Danach auf einem Teller warm stellen. Meine Zubereitung erfolgt im Holzofen und da stelle ich den Teller ans offene Ofenrohr.

Nun das Olivenöl in den Bräter geben und das gesamte Gemüse scharf anbraten. Es soll gut Farbe annehmen. Dann die Gewürze mit dazugeben, nochmals gut verrühren und dann den Dijon-Senf dazugeben, gut verrühren und aufpassen, dass es nicht zu lange heiß geröstet wird, damit es nicht bitter schmeckt. Die Zwiebeln dazugeben und mit dem Rotwein ablöschen. Fast ganz reduzieren und dies zweimal wiederholen. Dann den restlichen Rotwein und die Bouillon dazugeben und gut verrühren.

Das Kasseler mit in den Bräter geben, Deckel drauf und für ca: 1 Std. rein ins Ofenrohr, dass dann aber im Sommer bei einer Außentemperatur von etwa 32° C, im Schatten nicht mehr beheizt wird. Ich bin der Meinung, dass Sie den Bräter dann doch besser in den Ofen stellen sollten, bei 200° C Ober-/Unterhitze, oder 180° C Umluft für 20 - 25 Min. Das reicht auch meistens für einen Kasseler-Braten, denn durch das Pökeln und den darauf folgenden Heißräucher-prozess, etwa ½ Std. bei ca: 80° C, ist das Kasseler meistens ja schon genügend vorgegart (Bitte nachprüfen).

Danach die Soße durch ein Spitzsieb passieren. Wichtig dabei ist, sie wirklich gut durchzudrücken, dann wird es eine tolle sämige Soße, die nicht gebunden werden muss. Bei Bedarf mit einer geriebenen Kartoffel binden. Man kann auch einen gehäuften Teelöffel Speisestärke in ein wenig kaltem Wasser auflösen und dazugeben. Dann die Sauce noch einmal ganz kurz aufkochen, fertig.

Die Zugabe von Speisestärke ist aber in den meisten Fällen gar nicht mehr nötig, denn wenn Sie einen Esslöffel voll Dijon-Senf an die Sauce gegeben haben macht dieser Senf, durch sein spezielles Herstellungsverfahren jede Sauce besonderes sämig.

Das Fleisch in Scheiben schneiden.

Jeweils zwei Scheibem auf einen vorgewärmten Teller geben und mit reichlich Soße begießen. Dazu schmeckt auch Kartoffelpüree oder Kartoffelklöße (Halb und Halb).

Man kann als Beilage auch Tortelloni oder schwäbische Maultaschen reichen.

(Rezept - Robert, verändert DD6NT/© 2024 Chefkoch)

·

Bild: Symbolfoto - Kasseler-Lachs, junge Erbsen und
Möhrchen, mit brauner Butter, dazu Bratkartoffeln.

Foto: Copyright © 2024 by Nachrichten-Archiv DD6NT
Blitz-Rezept von DD6NT • Kasseler-Lachs mit Gemüse

Kasseler-Lachs aus der Blitz-Küche

Zutaten: Für 4 Personen

1,5 Kg Kasseler-Lachs (Vorgegart)
2 PK Fertig-Bratkartoffeln mit Speck
1 Gr Dose junge Erbsen und Möhrchen
120 g Butter
50 g Butterschmalz zum Braten
etwas geriebene Semmel für die braune Butter

Kochutensilien:

Eine große Bratpfanne für die Kasseler-Scheiben
Eine große Bratpfanne für die Fertig-Bratkartoffeln
Eine kleine Bratpfanne für die braune Butter
Ein kleiner Kochtopf für das Gemüse

Zubereitung:

1.) Das Kasseler in Scheiben schneiden, 3-4 mittlere
Scheiben pro Person. Da das Kasseler vorgegart
ist, brauchen Sie das Kasseler nur noch gut warm
machen. Das Butterschmalz geben Sie in die Brat-
pfanne und etwa 150 ml Wasser dazu und können
mit dieser Mischung jetzt das Kasseler erwärmen.
Zusammen 12 - 16 dünne oder mittlere Scheiben.
·
2.) Die Erbsen und Möhren im kleinen Topf erhitzen.
·
3.) Die Fertig-Bratkartoffeln in die zweite große Brat-
pfanne geben langsam erwärmen bis die Kartoffeln
goldbraun sind.
·
4.) Dann zum Schluss die braune Butter zerlassen und
die Semmelbrösel hinein streuen. Dann erhitzen bis
die Semmelbrösel leicht anbräunen.
·
5.) Alles anrichten und schmecken lassen. Statt brauner
Butter zum Gemüse, kann man auch sehr gut eine
"Lukull®" Sauce Hollandaise über die Erbsen und
Möhrchen geben (3-4 El). Probieren sollten Sie das
einmal, weil ich mir sehr sicher bin, dass Ihre Gäste
davon völlig begeistert sein werden.
·
6.) Als Wein zum Essen können Sie sowohl Weißwein als
auch Rotwein anbieten, wenn Sie nicht genau wissen
welchen Wein Ihre Gäste bevorzugen, dann nehmen
Sie doch einfach einen Roséwein. Der mundet immer
und ist auch an heißen Sommertagen, entsprechend
gut gekühlt, immer eine willkommene Erfrischung.
·
(Rezepte © 2024 by Nachrichten-Archiv DD6NT)
·
·

Bratkartoffeln mit Rühr- oder Spiegelei

Der schnelle und herzhafte Sattmacher aus der Pfanne

Bild: Symbolfoto - Bratkartoffeln mit Bacon und Eiern

(Foto: Copyright © 2024 by chefkoch.de)

Zutaten für 4 - 6 Portionen:
·
2-3 Pkg. á 550 g Fertig-Bratkartoffeln
3-4 Zwiebeln
8 Knoblauchzehen
400 g Bacon Speck (oder Kasseler Scheiben)
8-12 Eier "L"
Schweineschmalz zum Braten
1 Prise Salz
1 Prise schwarzen Pfeffer
Zubereitung:

Die Zwiebeln schälen und in Streifen schneiden. Knoblauch schälen und klein hacken. Die Pfanne erhitzen und etwas Schweineschmalz auslassen. Den Bacon Speck in kleine Karos schneiden. Die Kartoffeln in die Pfanne geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Kartoffeln braten und regelmäßig wenden, damit sie nicht anbrennen. Wenn sie eine schöne Bräune erreicht haben, Zwiebeln und Bacon Speck jetzt in die Pfanne geben, den Knoblauch aber erst zuletzt in die Pfanne zu den Kartoffeln geben und weiter braten. Aufpassen, dass der Knoblauch nicht zu dunkel wird, sonst schmeckt er bitter. Wenn die Bratkartoffeln fertig sind, bitte warmstellen und dann die 8-12 Eier in die Pfanne geben, entweder als Rühr- oder Spiegeleier braten (Sie können natürlich auch mit 2 Bratpfannen arbeiten). Fertig.

·
(Copyright © 2024 by chefkoch.de)

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·
















 
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

Home

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·