Counter  

AFM - Museum.de 
Google Maps APRS 
Web SDR Wismar 
Bremerfunkfreunde 
KiwiSDR.com Liste
FT8-WSJT-X 2.2.2.
FT8-WSJT-Z Klone 
FT8-Manual  2.2.2.
Castles Award.org 
INFO-Funknews.at
RigPix-Datenbank  
Heil-Microphones
TX/RX - Hilberling 
JUMA PA 1000 W 
ELECRAFT-QRP.de
SCHURR - Tasten 
GrpBWStO-Daun
BW - Vulkaneifel 
BW - Bündelfunk 
BW - DL1965WH 
Überflüge der ISS 
AMSAT - DL - org 
QO-100 Es´hail-2 
Flugradar24.com  
Marine-Traffic.com 
US Navy Radio.com  
BSH See-Fahrt.de  
See-Funk-Netz.de  
Marine-Funker.de  
Verkehr in Berlin 
Alpenportal-Pässe 
Wetter - Meteox.de 
Gewitter-Weltkarte  
Unwetterwarnung  
Hochwasser-Portal 
Bodensee-Pegel 
Erdbeben-Monitor
AK-NOTFUNK.de
SOLAR-HAM MAIN 
KPA und KP-Index  
Geoplaner V-2.7
Locator-Funk-Net
DX-Operationdiary 
GDXF - Foundation 
SDXF - Foundation 
DX-Cluster-SK6AW 
QCWA-Chapter 106 
SKCC-CLUB #13495 
RAC.ca  -  CANADA 
Dayton Hamvention 
RSGB-Great Britain 
R-E-F  Francais.org 
C.I.S.A.R. - cisar.it 
A.R.I.  ITALIA ari.it 
SRAL - Finnland.fi 
SSA - Schweden.se 
NRRL-Norway-club 
EDR-Danske - club
PZK Polska-Radio
QRZ.PL - Callbook 
QRZ.RU - Callbook 
ÖVSV.at/Startseite 
USKA.ch/Startseite 
HB9ACC-Antennen  
AGCW-Telegraphie
HIGH-SPEED-CLUB
DL-QRP-AG Projekt
DL-QRP-AG Forum 
The Lighthouses 
ILLW-Weekend.net 
QSL-Manager Liste
QSL-ONLINE.de
eQSL-Vermittlung
ARRL.org - QST 
IARU - Region 1 
IARU HF-Bandplan 
HamCall - Callbook 
QRZ.com  Callbook 
Rufzeichenliste-OE 
Rufzeichenliste-DL
DL-Altersstrucktur 
Artikel 10 - EMRK 
UNO-Organisation 
FT-Funkbörse.de  
Funk-Telegramm 
FT-Funk-Forum 
Funkamateur.de  
Virtuelle HamRadio
Info zur HamRadio
SW-Film von 1955 
DARC-HOTEL GmbH
Relais A-Z m. QTH
Funkfrequenzen01
                           
Amateurfunk-Magazin Funkamateur-Journal 
 

Dubus-Magazin  
Das Rothgammel Antennen Buch

Das ARRL-Antennen Book

Mehr Besucher

Rufzeichenliste der BNetzA*

Verzeichnis der zugeteilten deutschen Amateurfunkrufzeichen und ihrer Inhaber (Rufzeichenliste).

> ZUM  DOWNLOAD < 

 

Link der BNetzA* mit den Standorten aller zugelassenen Amateurfunkstationen und der Anzahl, der in Deutschland zugeteilten Amateurfunkrufzeichen (Tagesaktuell).  

> STANDORTSUCHE <

 

Bearbeitet und herausgegeben von der Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen.

Quelle:  https://www.bundesnetzagentur.de/ 

 

Im Anhang:

Liste der Rufzeichen für die Durchführung von Ausbildungs-Funkbetrieb und der Liste der Rufzeichen für besondere experimentelle Studien mit einer Amateurfunkstelle. 
 

*) Herausgeber: 

Bundesnetzagentur (BNetzA)
Referat 225
Canisiusstraße 21
55122 Mainz
 
 
Hinweise des Herausgebers:
 
Diese Rufzeichenliste basiert auf § 6 Nr. 2 des Gesetzes über den Amateurfunk (Amateurfunkgesetz - AFuG) in Verbindung mit § 15 der Verordnung zum Gesetz über den Amateurfunk (Amateurfunkverordnung - AFuV) vom 15. Februar 2005 (BGBl. I S. 242), die zuletzt durch Artikel 4 Absatz 114 des Gesetzes vom 7. August 2013 (BGBl. I S. 3154) geändert worden ist. Der Herausgeber haftet nicht für fehlerhafte Angaben und deren etwaige Folgen. Diese Rufzeichenliste unterliegt den Bestimmungen des § 5 des Urheberrechtsgesetzes (UrhG). (Quelle:  BNetzA)
 
Altersstrucktur der Inhaber einer Amateurfunklizenz
 >>>Tabellen<<< 
 
Die Nutzung des  70 MHz Bandes  (4m)  in DL
Die BNetzA verlängerte die Duldung zur Nutzung des
70 MHz Bandes (4m) für deutsche Funkamateure bis
zum 31.12.2020. Damit ist der Amateurfunk-Betrieb
auf dem 4m-Band, in Deutschland, für Funkamateure
(mit A-Liz.) weiterhin gestattet.  (Quelle: BNetzA) 
 
BNetzA-Mitteilung  (70 MHz Band)  Nr. 8/2020  
  
 

 

  


Home