Counter  

◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊
TERMINKALENDER
AFU - Events  usw.
(www.on4lea.net) 
◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊
 
1-10 
AFM - Museum.de 
Google Maps APRS 
Web SDR Wismar 
Bremerfunkfreunde 
FUNKER-PORTAL 
KiwiSDR.com Liste
FT8-WSJT-X 2.6.0.
FT8-WSJT-Z Klone 
FT8-Manual  2.5.0.
SignaLink™ - USB
11-20 
Castles Award.org 
INFO-Funknews.at
RigPix-Datenbank  
Heil-Microphones
TONO™ Theta-350 
ANNECKE-Koppler 
TX/RX - Hilberling
JUMA PA 1000 W 
ELECRAFT-QRP.de
SCHURR - Tasten 
21-30 
GrpBWStO-Daun
BW - Vulkaneifel 
BW - Bündelfunk 
BW - DL1965WH 
Überflüge der ISS 
AMSAT - DL - org 
QO-100 Es´hail-2 
Flugradar24.com  
Marine-Traffic.com 
US Navy Radio.com  
31-40 
BSH See-Fahrt.de  
See-Funk-Netz.de  
Marine-Funker.de  
Verkehr in Berlin 
Alpenportal-Pässe 
Wetter - Meteox.de 
Gewitter-Weltkarte  
Unwetterwarnung  
Hochwasser-Portal 
Bodensee-Pegel 
41-50 
Erdbeben-Monitor
Vulkan-Ausbrüche 
AK-NOTFUNK.de
KATWARN per SMS 
SOLAR-HAM MAIN 
KPA und KP-Index  
Geoplaner V-2.7
Locator-Funk-Net
DX-Operationdiary 
GDXF - Foundation 
51-60 
SDXF - Foundation 
DX-Cluster-SK6AW 
QCWA-Chapter 106 
SKCC-CLUB #13495 
RAC.ca  -  CANADA 
Dayton Hamvention 
RSGB-Great Britain 
R-E-F  Francais.org 
C.I.S.A.R. - cisar.it 
A.R.I.  ITALIA ari.it 
61-70 
SRAL - Finnland.fi 
SSA - Schweden.se 
NRRL-Norway-club 
EDR-Danske - club
PZK Polska-Radio
ÖVSV.at/Startseite
ÖVSV.at / Notfunk 
USKA.ch/Startseite 
USKA.ch / Notfunk 
HB9ACC-Antennen 
71-80 
AGCW-Telegraphie
OE-CW-G  : GROUP 
HIGH-SPEED-CLUB
DL-QRP-AG Projekt
DL-QRP-AG Forum 
The Lighthouses 
Feuerschiffe Check
ILLW-Weekend.net 
QSL-Manager Liste
QSL-ONLINE.de
81-90 
eQSL-Vermittlung
ARRL.org - QST 
IARU - Region 1 
IARU HF-Bandplan 
HamCall - Callbook 
QRZ.com  Callbook 
QRZ.PL -  Callbook 
QRZ.RU - Callbook 
Rufzeichenliste-HB 
Rufzeichenliste-OE 
91-100 
Rufzeichenliste-DL
DL-Altersstrucktur 
Artikel 10 - EMRK 
UNO-Organisation 
FT-Funkbörse.de  
Funk-Telegramm 
FT-Funk-Forum 
Funkamateur.de  
QSP-Download OE
SW-Film von 1955
101-110 
DARC-HOTEL GmbH
Relais A-Z m. QTH
Repeater-Map - EU 
Funkfrequenzen01
Frequenz-Listen01 
Standort Suche DL
4 QSL-Karten Alben 
Virtuelle HamRadio
Info zur HamRadio
Eintritt HamRadio 
111-120
DARC - Hergert, Ade  
Energiewende und
es fehlen Speicher 
Neue E-Klasse 
Der neue Anlauf 
FN-Besucherrückgang 
Grüne Woche Berlin
IFA-BLN. 6.-10.09.2024
IAA-München 17.-22.9.24
OE3SOB - FUNKNEWS
121-130 
Oktoberfest in München
21.09.2024–06.10.2024
Oktoberfest Hofbräu Berlin
21.09.2024-06.10.2024
ANUGA´25-Köln 4.-08.10.
Das austral. Kasseler-Tier 
 
 
 
◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊
CORONA-INFOS 
◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊
1-10 
EUROIMMUN-AG. 
Stöcker - Vakzin
Neu-Ansteckung
Absurdistan - EU 
V A X Z E V R I A
E·M·A  Emer Cooke
Impf - Kampagne
Größerer - Busen
Johnson•Johnson 
Kreuz-Impfungen 
11-20 
Pfizer - to go - SB 
mRNA - Krankheit 
Gefäß - Krankheit
Novavax™-Vakzin
Grippe-Impfungen
ZyCoV-D Impfstoff
Toxin als Impfung  
Pfizer-Inhaltstoffe 
Masken-Skandal 
2G - Infantilisten 
21-30 
Freier Mensch
2G Notfallsituation 
Stufe des Wahns
Magazin Spiegel 
Übersterblichkeit 
Impfdurchbrüche 
Airport - Impfung 
Impfg.-LubecaVax
Der Sündenbock
Science Fiction
31-40 
"Spaziergänger" 
I-Stoff schlecht 
Der Bürgerkrieg 
- Schlagstöcke - 
2G jetzt gekippt 
Mutation - "IHU" 
40% Sterberate 
Unwirksamkeit 
Neu: Impfpflicht 
Immunglobulin A 
41-50 
Trucks in der EU 
Corona-Ohrfeige 
Neu:  Top Thema
2. Brief an "PEI" 
Die Apokalyptiker 
Labor-Fledermaus  
Berliner Feuerwehr 
Zwangsimpfung 
Suizid - Impfung 
99% Antikörper 
51-60 
Landesverrat 
Impfkatastrophe 
mRNA-Widerruf 
"Der Coronatan"
Die Corona-Täter 
Mehr Herzanfälle
MDB-Korruption 
Oster-Panik-Eier 
Außer Kontrolle 
Impfschäden I.
61-70 
Impfschäden II.
Pflege-Impfung
Covid-Congress 
Affenpocken 
ARD - Plattform 
Corona ist Grippe 
Fatale Situation 
Betrüger:  Pfizer 
120 Profiteure 
Lauterbach-UNI 
71-80 
K. Lauterbach 2. 
-Geburtendefizit-
5 Mrd. - Skandal
Virality Project
ASYL-Container 
Ins Asyl gelockt
Patient Null Wuhan
Amtlich-illegal
AfD - Sonneberg 
BVG anno 1933
81-90 
Was ist rechts ? 
Volksverhetzung 
Corona - Geheim
Sportler 30 stirbt 
nach der 4. Impfung 
- Gewaltexzesse - 
Lampedusa NGOs 
Hat Ausgebadet 
-Impfskandal- 
Impfarzt 59. tot 
91-100 
Impf - Myokarditis - 
Tod über den Wolken 
Drostens Hauptlügen 
CoV-2-Immunität 
mRNA Kinder Studie 
Pharmastandort
Die Drosten-Wende 
Fake-Impfstoff 
EMA-Daten gelöscht 
Astrazeneca EU-Verbot 
101-110
Es war Corona 2019/20 
 
 
  
◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊
◊   Energie-Krise   ◊ 
◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊ 
01-10 
Wagner-Söldner 
Wir im freien Fall
A. Baerbock - oje
Wärmepumpen 
Irrtum erkannt 
Schon vor 10 J. 
Strom-Kuhhandel 
Ruinöse Politik
AGORA / SEFEP
"Amerika-First" 
11-20
Grüne scheitern 
Weltpresse lacht - 
über Deutschland 
Bonn Gymnasium 
Putsch in Russland
Elektro Auto Ende
Meiler ans Netz 
Fake-News vom ZDF
Habeck ist am Ende 
Die Zufalls Grünen 
Stephan Kramer 
21-30 
Hitzeschutzplan 
Chrupalla-Anschlag 
Fake gegen die AfD 
Geheim-Atom-Akten 
Gerichtsurteil-Cicero
 
 
 
◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊
◊ Andere Themen ◊ 
◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊
01-10 
Layla - Puffmama 
Partyszene der "Gäste"
Bündnis Deutschland 
Putins Hungerplan
Nuklear Studie
Gedenken 17. Juni 1953 
>> Translater <<
Eisessen ist obszön 
Löwenalarm in Berlin 
Gruppen Vergewaltigung
11-20 
Penny-Boykott 
Das Maß ist voll 
Der Suppenkasper 
Der Asyl-Tourismus 
Asyl-Heime in Berlin 
Digital Service Act EU
"Käpt’n - Iglo®"       
Burka Verbot (CH)
160 Schiffe 9.000 Mann  
Massenschlägerei Lübeck,
21-30               und auch in
Würzburg Stuttgart Berlin
Böllerkrieg in Wien+Berlin
mit Molotow-Cocktails an
Sylvester, Brände gelegt
Brutaler Polizeieinsatz bei
Bauern-Demo in Berlin
 
 
 
◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊
Muss man Lesen! 
◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊
01-10 
Reitschuster.de 
Gettr.com
Achgut.com 
Alice Weidel 
Eva Herman
Eva Herman.net 
Vera Lengsfeld 
Sahra Wagenknecht 
The GermanZ
TICHYS EINBLICK
11-20
Andreas Popp 
Michael Mross
exxpress.at 
 
 
 
 
◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊
◊Andere Sachen!
◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊
01-10 
Ein Teelichtofen ! 
Weihnachtsmarkt
Umluft + Pfanne  
Küche ohne Gas 
Eine Bouillabaisse 
 
 
                           
 
Amateurfunk-Magazin Funkamateur-Journal
  

Dubus-Magazin  
Das Rothgammel Antennen Buch
Das ARRL-Antennen Book
Das Antennenlexikon
Heathkit - Dummy-Load Typ HN-31
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
· 
 
 
·

Russlands Wirtschaft wächst immer weiter, trotz der vielen Sanktionen durch die Grünen, aber die deutsche Wirtschaft schrumpft sich zu Grunde.

Baerbock ist enttäuscht: Russlands Wirtschaft wächst trotz Sanktionen

Veröffentlicht am 25. August 2023 - 06:35 h - Von Richard Schmitt

"Eigentlich hätten wirtschaftliche Sanktionen wirtschaftliche Auswirkungen. Das ist aber nicht so" - Deutschlands Außenministerin Annalena Baerbock (Grüne) bestätigt jetzt, was ohnehin schon IWF-Daten zeigten: Russlands Wirtschaft wächst trotz Sanktionen.

Bild: Symbolfoto - Annalena Baerbock - enttäuscht

(Foto: Copyright © 2023 by Deutschlandfunk.de)

Die deutsche Außenministerin zeigt sich enttäuscht, dass die Maßnahmen der westeuropäischen Saaten gegen die Russische Föderation wenig Wirkung zeigen würden: "Eigentlich hätten wirtschaftliche Sanktionen wirtschaftliche Auswirkungen. Das ist aber nicht so. Weil eben die Logiken von Demokratien nicht in Autokratien greifen", sagte die Grüne in einem Interview mit dem Journalisten Stephan Lamby für dessen Buch "Ernstfall. Regieren in Zeiten des Krieges", das gestern erschienen ist.

Und Annalena Baerbock weiter: "Wir haben erlebt, dass mit rationalen Entscheidungen, rationalen Maßnahmen, die man zwischen zivilisierten Regierungen trifft, dieser Krieg nicht zu beenden ist."

Bild: Symbolfoto Deutschland Konjunktur-Schlusslicht

(Foto: Copyright © 2023 by eXXpress.at)
Die politisch neutralen Prognosen des IWF.
·
Trotz aller Sanktions-Pakete der EU wächst die russische Wirtschaft, während die deutsche und die österreichische heuer in eine Rezession gerutscht ist. Allerdings betonen westliche Ökonomen, dass Russland das Wachstum vor allem seiner Kriegswirtschaft und der massiv hochgefahrenen Produktion von Waffen und Munition zu verdanken habe, nachhaltiges Wachstum sei das nicht, berichtet der Spiegel.

Der eXXpress hat bereits im April dieses Jahres von dieser für Europa ungünstigen Entwicklung berichtet: Der Internationale Währungsfonds (IWF) deckte auf, was ohnehin schon viele Europäer ahnten - bedeutende EU-Nationen haben ein geringeres Wirtschaftswachstum als die Russische Föderation, die bekanntlich mit den EU-Sanktionen in die Knie gezwungen werden soll.

Kritik am eXXpress, weil die Wirtschaftsprognose des "IWF" zu "russlandfreundlich" sei


Auch Ende Juli brachte der eXXpress die neuesten Daten des Internationalen Währungsfonds (IWF), die sowohl die Regierung in Berlin aber auch in Wien alarmieren sollten: Das reale Bruttoinlandsprodukt (BIP) in Deutschland wird demnach heuer um 0,3 Prozent schrumpfen. Im April war man noch vom einem Rückgang der Wirtschaftsleistung um 0,1 Prozent ausgegangen. Damit sticht Deutschland negativ hervor, und zwar gleich in mehrerer Hinsicht: Unter den stärksten Volkswirtschaften der Welt ist es der einzige Staat, für den der IWF ein negatives Wachstum prognostiziert.

Und zum Vergleich: Die Wirtschaft der USA wächst heuer voraussichtlich um 1,8 Prozent, jene in Russland um 1,5 Prozent und Chinas Wirtschaft um 5,2 Prozent. Knapp eineinhalb Jahre nach Beschluss der Wirtschaftssanktionen kriselt die deutsche Wirtschaft stärker als jene Russlands.

Diese seriöse und neutrale Berichterstattung des eXXpress wurde dann vom linkslastigen und umstrittenen Wiener Wochenblatt Falter in einem Bericht ausdrücklich kritisiert: Die Veröffentlichung derartiger Wirtschaftsdaten sei "russlandfreundlich". Jetzt bestätigte auch die grüne deutsche Außenministerin, was der IWF und der eXXpress schon vor Wochen berichteten ...

(Copyright © 2023 by eXXpress.at)

·

Putins „Geisterflotte": So schmuggelt Russland Öl an den Sanktionen vorbei

Veröffentlich am 26.08.2023 - 15:02 - eXXpress.at

Im Dezember 2022 haben die EU und die G7 eine Preisobergrenze für Rohöl aus Russland festgelegt. Seither müssen westliche Unternehmen von russischem Rohöl, das mehr als 60 US-Dollar je Barrel kostet, die Finger lassen. Doch Russland kann die Maßnahme umgehen - dank Putins „Geisterflotte".

Bild: Symbolfoto - Putin schmuggelt mit Geisterflotte

(Foto: Copyright © 2023 by eXXpres.at)

Plötzlich wurden in großer Zahl alte Tanker gekauft,
deren Besitzer dem Markt bisher unbekannt waren.
An einen Zufall glaubt niemand.
·
Fast 500 Schiffe dürften eine wesentliche Rolle beim Transport russischen Rohöls nach China und in andere Häfen Asiens spielen. Die meisten davon sind alte Tanker mit unklaren Besitzern und Versicherern. Sie werden als „Geister-", „Schatten"- oder „dunkle" Flotte Russlands bezeichnet. Mit ihrer Hilfe dürfte Russland die im vergangenen Dezember eingeführte Preisobergrenze der G7 und der EU umgehen. Die Obergrenze sollte Öleinnahmen Russlands in Fremdwährung verhindern.

Uralöl kostet bereits mehr als 60 Dollar pro Barrel


Zurzeit dürfte die „Geisterflotte" für den Kreml besonders wichtig sein. Der Wert des Uralöls hat nämlich die Preisobergrenze von 60 US-Dollar pro Barrel überschritten. Diese Obergrenze verbietet westlichen Unternehmen den Transport, die Wartung oder die Vermittlung von Ladungen russischen Rohöls, deren Wert diesen Preis übersteigt.

Doch Russland hat sich darauf offenbar vorbereitet. Als sich die Sanktionen abzuzeichnen begannen, wurden plötzlich alternde Rohöltanker in hoher Zahl gekauft. Deren Käufer waren dem Markt bis dahin unbekannt. Ein Zufall? Wohl kaum.

Bild: Symbolfoto - Putin schmuggelt mit Geisterflotte

Putins „Geisterflotte“ soll aus insgesamt 500 großteils
alten Tankern bestehen. (Foto: © 2023 by Getty)

Gebrauchsmarkt für alte, kaputte Tanker geriet ins Wanken

Die Umstellung auf die Geisterflotte soll Monate gedauert haben. „Als klar war, dass es Sanktionen geben würde, geriet der Gebrauchtmarkt für alte, kaputte Tanker ins Wanken", sagt Michelle Wiese Bockmann, leitende Analystin bei Lloyd's List Intelligence, die ausführlich über Russlands dunkle Flotte berichtet hat, gegenüber dem „Guardian". „Es gab Hunderte von Transaktionen, und alle schlossen sich dieser dunklen Flotte an und begannen, russisches Öl zu transportieren."

So habe sich etwa der Wert eines 16 oder 17 Jahre alten mittelgroßen „Aframax"-Tankers innerhalb von sechs Monaten verdoppelt. Dabei weigern sich die meisten großen Ölkonzerne, Tanker zu chartern, die älter als 15 Jahre sind.

Mit verschiedenen Tricks gelangt das Öl auch in westliche Länder


Das aus Russland heimlich transportierte Öl wird später in Indien und anderswo raffiniert und sogar in jene westlichen Länder exportiert, die Sanktionen gegen den Kreml verhängt haben. Zuvor sollen die Schiffe verschiedene Taktiken nutzen, um ihren Standort oder die Herkunft des transportierten Rohöls aus russischen Häfen zu verbergen. Bockmann nett „‚AIS-Lücken‘, die durch das Ausschalten des Transponders des automatischen Identifikationssystems eines Schiffs entstehen; Schiff-zu-Schiff-Transfers in internationalen Gewässern, die keiner Kontrolle unterliegen; ‚Flag-Hopping‘ oder Änderung des Registrierungslandes eines Schiffes; und ‚komplexe Eigentums- und Managementstrukturen, die sich jeden Monat ändern‘".

Bild: Symbolfoto - Putin schmuggelt mit Geisterflotte

Zahlreiche Lücken im Schiffsmarkt verhindern eine
Durchsetzung des Embargos. (Foto: © 2023 by Getty)

Regulierungslücken zu groß: Embargo lässt sich kaum durchsetzen

Fast 12 Prozent des weltweiten Schifffahrtsmarkts sollen mittlerweile „dunkel" sein und die Regulierungslücken ausnützen. Beispiele gibt es mittlerweile zuhauf. Eines davon führt kürzlich vor Augen, dass dieses Vorgehen nicht frei von Risiko ist, denn manche alternden Schiffe gelten als unsicher.

Das war etwa bei der 27 Jahre alten Pablo der Fall. Der in Gabun registrierte Tanker erlitt im Mai vor Malaysia eine große Explosion. Laut „Le Monde" soll das Schiff nachweislich sanktioniertes iranisches Rohöl transportiert und hatte wahrscheinlich gerade russisches Öl an einen chinesischen Hafen geliefert haben, bevor sich der Unfall ereignete.

Zu den bisher unbekannten Unternehmen gehört etwa Gatik Ship Management. Es gab in etwa 12 Monaten 1,5 Milliarden US-Dollar aus, um eine Flotte alter Schiffe zu erwerben, die ausschließlich mit russischem Öl und russischen Produkten handelten. „Ich habe so etwas noch nie gesehen und beobachte diese Branche seit 25 Jahren", sagt Bockmann. Der Financial Times zufolge steht Gatik wahrscheinlich in Verbindung mit Rosneft, dem russischen Ölgiganten.

Es gibt Regulierungslücken und Mängel, die verhindern, dass ein Embargo jemals durchgesetzt werden kann. Dazu Bockmann: „Wenn man sich in der Schifffahrt verstecken will, ist das sehr, sehr einfach."

(Copyright © 2023 by eXXpress.at)

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

Home

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·